12.03.2019 - 11:49 Uhr
GleiritschOberpfalz

Ehrenamt mit Vorbildfunktion

Der Verein der Feuerwehr Gleiritsch steht unter neuer Führung: Bei den Neuwahlen in der Hauptversammlung ist Thomas Zinkl zum Vorsitzenden gewählt worden. Den Aktiven bescheinigt Bürgermeister Hubert Zwack eine wichtige Vorbildfunktion.

An der Spitze der Feuerwehr Gleiritsch stehen künftig die beiden Vorsitzenden Thomas Zinkl und Lukas Geyer (vorne, von links). Sebastian Zeus (vorne, Mitte) fungiert in Personalunion als Kassier und Schriftführer. Bürgermeister Hubert Zwack (Dritter von rechts) gratulierte zur Wahl.
von Christof FröhlichProfil

Obwohl auf der Tagesordnung die Neuwahl der kompletten Vorstandsmannschaft stand, ging die Jahreshauptversammlung im Schulungsraum des Gerätehauses zügig über die Bühne – Dank einer guten Vorbereitung. Auch Ehrenvorsitzender Gerhard Zinkl befand sich unter den Mitgliedern, als Vorsitzender Patrick Köppl das vergangene Jahr Revue passieren ließ. Er erinnerte an die verschiedensten Aktivitäten des derzeit 154 Mitglieder zählenden Vereins. Dazu zählte das Aufstellen des Maibaums, eine zünftige Vatertagsfeier sowie die Teilnahme am Florianstag in Weihern und bei zahlreichen Festen.

Kommandant Georg Roth, der auch das Amt des Jugendwartes wahrnimmt, berichtete von elf Übungen, wobei eine speziell auf Digitalfunk ausgelegt war. Bei 17 Einsätzen haben die Aktiven ihre Potenzial und ihr Können unter Beweis gestellt. Eine große Herausforderungen für die 36 Aktiven sei kürzlich die Absicherung des Faschingszuges sowie des Landkreislaufes gewesen. Sowohl Landrat Thomas Ebeling als auch die Verantwortlichen der Polizei hatten dafür großes Lob ausgesprochen. In einem Ausblick kündigte der Kommandant Roth den Florianstag für 3. Mai an, diesmal wird er in Guteneck ausgerichtet.

Mit Begeisterung schilderte Gerhard Roth seine Arbeit mit dem Feuerwehr-Nachwuchs. Bei zehn Übungen wurden die jungen Leute auf die spätere Arbeit für die Einsätze bei den Aktiven vorbereitet. Den Wissenstest in Pfreimd haben alle Teilnehmer mit Bravour bestanden und dafür die Goldplakette erhalten. Mit größer Freude könne er heuer mit Felix Pritzl, Nico Prechtl und Michael Schwarz drei bisherige Feuerwehranwärter in die Reihen der Aktiven aufnehmen.

Bürgermeister Hubert Zwack würdigte die Einsatzbereitschaft der Aktiven und die hervorragende Jugendarbeit. Er nutzte die Gelegenheit zu einem Appell an den Nachwuchs der Gemeinde, sich ihrer Ortsfeuerwehr anzuschließen. Bei jenen Mitbürgern, die anderen in Notfällen helfen, seien die wahren Vorbilder zu finden.

Neuwahlen:

Vorsitzender: Thomas Zinkl, Stellvertreter: Lukas Geyer; Kassier und Schriftführer: Sebastian Zeus (Kassier und Schriftführer); Beisitzer: Gerhard Zinkl, Werner Zinkl, Herbert Wilhelm, Werner Schwarz, Nico Prechtl, Felix Pretzl, Benjamin Schwarz; Kassenprüfer: Helmut Meier, Leonhard Pretzl. (frd)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.