Gleiritscher Adventsmarkt an neuem Standort punktet

Gleiritsch
22.11.2022 - 12:13 Uhr
Die Adventskränze der Plassenbergschützen waren wieder der Renner auf dem Gleiritscher Adventsmarkt.

Bei der 17. Auflage des Gleiritscher Adventsmarktes, den die Plassenbergschützen aufgrund des Umbaus des ehemaligen Raiffeisengebäudes zu einem Bürgercafé erstmals beim Haus der Vereine in der Sandgasse aufgebaut hatten, herrschte am Samstag reger Besucherandrang. Das Team der Schützen um den Vereinsvorsitzenden Helmut Meier hatte wieder gute Vorarbeit geleistet, um die Veranstaltung, deren Erlös in die Nachwuchsarbeit fließt, zu einem Erfolg werden zu lassen. Das neue Konzept für die Standorte der Stellplätze entzerrte die Besucherströme. Durch die besondere Atmosphäre, die auch am neuen Standort in der Sandgasse herrschte, kam vorweihnachtliche Stimmung auf.

Adventliches Flair ist für die Plassenbergschützen als Veranstalter wie immer besonders wichtig. Eine Musikergruppe der Blaskapelle Gleiritsch umrahmte die Veranstaltung mit adventlichen Weisen. Die selbst gemachten Tür- und Adventskränze der Schützen fanden schnell Abnehmer. Holzartikel, Weihnachtskrippen, Natur-Deko sowie Kerzen aus Bienenwachs aus Gleiritscher Herstellung rundeten das Angebot ab. Bei angenehmen Temperaturen konnten sich die Besucher mit Glühwein, Mandeln, Punsch und anderen Leckereien auf die Adventszeit einstimmen.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.