15.12.2018 - 12:59 Uhr
GleiritschOberpfalz

"Haus der Vereine" auf der Zielgeraden

Die Arbeiten am "Haus der Vereine" in Gleiritsch sind kurz vor dem Zieleinlauf. Bei einem Ortstermin sieht der Gemeinderat, dass es bis zum Einzug nicht mehr lange dauert.

Bei einer Besichtigung vergewisserten sich die Mitglieder des Gemeinderats vom Baufortschritt im künftigen "Haus der Vereine". Angesichts der Sporthalle mit einem „federnden Bodenbelag“ hätten die Ratsmitglieder am liebsten gleich den Sportdress angezogen.
von Christof FröhlichProfil

Ein arbeitsreiches und forderndes Jahr liegt hinter der Dorfgemeinschaft Gleiritsch. Zahlreiche Mitbürger haben ehrenamtlich unzählige Arbeitsstunden in den Umbau des ehemaligen Schulgebäudes zu einem "Haus der Vereine" investiert. Mittlerweile steht das Objekt vor der Fertigstellung und es wird nicht mehr lange dauern, ehe es von den Vereinen bezogen und genutzt werden kann.

Auch Räte packen an

Vom Baufortschritt haben sich auch die Mitglieder des Gemeinderats nach ihrer Sitzung bei einem Ortstermin informiert. Das Gremium hatte den Umbau über die gesamte Zeit hinweg verfolgt. Bürgermeister Hubert Zwack, den Ratsmitgliedern und Anton Brand, dem Leiter der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach, war die Freude am gelungenen Werk anzumerken. Schließlich bildeten die Planung und Finanzierung des Umbaus einen Schwerpunkt der Gemeinderatsarbeit. So manches Ratsmitglied hat bei den Arbeiten auch selbst mit angepackt.

Zuvor in der Sitzung hatten sich die Räte dafür ausgesprochen, die Hebesätze für die Realsteuern unverändert zu belassen. Auch 2019 belaufen sich diese auf 380 Prozentpunkte für die Grundsteuer A und B sowie auf 330 Prozentpunkte für die Gewerbesteuer. Ein Haken konnte hinter die Aufhebung der Bebauungspläne "Am Vogelherd" und "Am Schlehenweg" in Gleiritsch gemacht werden: Aus der Phase der öffentlichen Auslegung wurden die Stellungnahmen der beteiligten Behörden zur Kenntnis genommen, der Gemeinderat beschloss schließlich die nötige Aufhebungssatzung.

Die Jagdgenossenschaften Bernhof und Gleiritsch haben Flurwege instandgesetzt und hatten im Nachhinein Zuschussanträge an die Gemeinde gestellt. Auf Beschluss genehmigte der Gemeinderat jeweils 900 Euro für beide Jagdgenossenschaften. Für die Zukunft werden sie allerdings von der Verwaltung darauf aufmerksam gemacht, dass der Umfang und die voraussichtlichen Kosten solcher Maßnahmen künftig vor Ausführung der Gemeinde mitzuteilen sind. Danach entscheide die Gemeinde, ob ein Zuschuss als freiwillige Leistung gewährt wird. Wenn ja, werde dieser erst im darauffolgenden Haushaltsjahr ausbezahlt.

Zum Abschluss gab Bürgermeister Hubert Zwack mehrere Beschlüsse für die Ausstattung im "Haus der Vereine" bekannt, die nichtöffentlich gefasst wurden: Die Vorhänge im Bereich des Schießstandes liefert die Firma J. Gardinenatelier in Oberviechtach für eine Angebotssumme von 5864 Euro, ebenso die Vorhänge im Bereich des Stüberls, hier beträgt die Angebotssumme 1268 Euro. Der Auftrag für Tische und Stühle wurde an die Firma Breu Bürotechnik (Furth im Wald) vergeben, die Angebotssumme liegt bei 18 916 Euro.

Dank für Zusammenarbeit

Dem Nachtrag der Firma Faltenbacher GmbH (Pirk) über 2677 Euro für einen Notausstieg in der Turnhalle wurde zugestimmt. Den Zuschlag für die Instandsetzung des Sportplatzes beim "Haus der Vereine" wurde der Firma Hausmeisterservice Schön (Vohenstrauß) erteilt, eine Angebotssumme wurde in der Sitzung nicht genannt. Abschließend bedankte sich Bürgermeister Hubert Zwack für die konstruktive Zusammenarbeit im Gremium. Sein Lob galt außerdem allen Bürgern, die sich für den Umbau zum "Haus der Vereine" engagiert, aber auch in das Gemeindeleben eingebracht hatten.

Zuschussplan:

Folgende Vereine und gemeinnützige Einrichtungen erhalten eine Förderung aus dem Gemeindehaushalt. Die Zuschusshöhe orientiert sich an den Summen des Vorjahres.

DJK Gleiritsch: Düngemittelpauschale 400 Euro, Zuschuss pro Kreisligasaison (laufender Sportbetrieb) 125 Euro, interne Verrechnungen Sportheim und bereits geleistete Zahlungen) 701,80 Euro. Caritas: Zuschuss für Hospiz-Initiative 50 Euro. Feuerwehr Gleiritsch: Beitrag Kreisfeuerwehrverband 2018 97,20 Euro. Gebietsverkehrswacht Oberviechtach: Zuschuss für Schülerlotsen 50,00 Euro. Lebenshilfe Schwandorf: Zuschuss für Menschen mit Behinderungen 50 Euro. Gesamtzuschusshöhe: 1474 Euro. (frd)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.