22.08.2019 - 11:04 Uhr
GleiritschOberpfalz

Sommer-Spaß beim Biathlon

Bestes Sportlerwetter sorgte für zufriedene Teilnehmer zwölften Sommer-Spaß-Biathlon der Plassenberg-Schützen in Gleiritsch. Sogar eine Weltmeisterin ist zu Gast.

Bei den Bambini war am Lichtgewehr noch "Schützenhilfe" angesagt.
von Susanne GschreyProfil

Besonders erfreut waren die Schützen um Schützenmeister Helmut Meier über den Besuch des Präsidenten und der Vizepräsidentin des Oberpfälzer Schützenbundes, Franz Brunner und Herta Zeiler sowie über die Teilnahme der Weltmeisterin 2018 in Einzel, Team und Mixed Team und mehrfachen Deutschen Meisterin im Sommer-Biathlon, Kerstin Schmidt von Edelweiß Siegritz.

Start und Ziel für die 42 Biathleten war im "Moasterbauerngarten" hinter der Raiffeisenbank. Die Bambini eröffneten um 10 Uhr den Wettbewerb und konnten auf einer Strecke von 3 mal 50 m und zweimal fünf Schuss mit dem Lichtgewehr ihr Können unter Beweis stellen. Platzierzngen gab's keine, jedes Kind durfte sich als Sieger fühlen. Die Starter hier waren Anton Gschrey, Adrian Link, Luisa Arbter, Katharina Gschrey und Janina Link. Die Schüler I (Jahrgänge 2008 bis 2011) zeigten vollen Einsatz auf einer Strecke von drei Runden mit je 200 m. Zwischen den Läufen mussten jeweils zweimal fünf Schuss mit dem Lichtgewehr absolviert werden. Für jeden Fehlschuss wurden zehn Sekunden Zeitstrafe zugegeben.

Siegerin bei den Schülerinnen wurde Anna Pretzl von der DJK Gleiritsch vor Emma Kirchberger (Hubertus Guteneck) und Hannah Troidl (Schlossschützen Neusath). Bei den Schülern gewann Stefan Gschrey vor Paul Arbter (beide DJK Gleiritsch). Der erste Platz der Mannschaftswertung in dieser Klasse ging an das Team der DJK Gleiritsch.

Die Schüler II (Jahrgänge 2004 bis 2007) mussten 3 mal 500 m laufen und dazwischen zweimal fünf Schuss mit dem Luftgewehr auf Klappscheiben abgeben, wobei auch hier jeder Fehlschuss mit zehn Sekunden bestraft wurde. Hier hatte bei den Jungs Leonhard Brey die Nase vorn vor Johannes Zimmermann (beide Hubertus Guteneck). Bei den Mädchen siegte Lena Troidl ("Cool Running Girls") vor Luna Rother (TV Bechtsrieth) und Anika Meier ("Cool Running Girls"). Den ersten Platz in der Mannschaftswertung belegten die "Cool Running Girls" vor den Hubertusschützen Guteneck.

Im Anschluss ging die Hobby-Klasse der Damen und Herren an den Start. Dreimal 500 m Laufen und zweimal fünf Schuss auf Klappscheiben waren hier zu absolvieren, jeder Fehlschuss wurde mit 20 Sekunden bestraft. Bei den Damen siegte Michaela Kirchberger (Hubertus Guteneck) vor Franziska Meier (Plassenberg-Schützen Gleiritsch) und Andrea Wilhelm von Hubertus Guteneck. Bei den Männern siegte Josef Hanauer vor Christian Dirscherl (beide Hubertus Guteneck) und Felix Pretzl (Jungschützen Gleiritsch). In der Mannschaftswertung siegten die Jungschützen Gleiritsch vor den zwei Mannschaften der Hubertusschützen Guteneck.

Bei den Frauen I wurde Gerlinde Glamsch von LLC Marathon Regensburg Siegerin. Kerstin Schmidt (Edelweiß Siegritz) siegte bei den Frauen II. Bei den Männern gewann Stephan Link vom TuS Oberbaldingen Sieger vor Willibald Schmid (LLC Marathon Regensburg) und Uwe Rother (TV Bechtsrieth). Der Sieg in der Mannschaftswertung ging an LLC Marathon Regensburg.

Die mit Spannung erwartete Siegerehrung übernahm Schützenmeister Helmut Meier zusammen mit den beiden Präsidenten des Oberpfälzer Schützenbundes, Franz Brunner und Herta Zeiler sowie der Weltmeisterin 2018 im Sommerbiathlon, Kerstin Schmid.

Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und Sachpreise. Franz Brunner freute sich, dass wieder zahlreiche Sportler am Biathlon teilgenommen haben und war sehr erfreut, dass sich auch Kerstin Schmid Zeit genommen hat. Besonders begeistert war er darüber zu sehen, dass viele Jungschützen am Biathlon beteiligt waren, sei es als Teilnehmer oder als Helfer. Brunner hatte im Vorfeld auch das neue Schützenheim besichtigt und war sehr angetan von der modernen Anlage. Zum Abschluss bedankte sich der Schützenmeister bei allen Sponsoren. Ebenfalls bedankte er sich bei den zahlreichen Zuschauern im Start-Ziel-Bereich, am Schießstand und auch auf der Strecke, die den Läufern durch Applaus und Anfeuerung Zuspruch gaben.

Die Preisträger des Sommer-Spaß-Biathlons der Plassenberg-Schützen Gleiritsch wurden von Schützenmeister Helmut Meier, Franz Brunner (von rechts), Herta Zeiler (Zweite von links) und Weltmeisterin Kerstin Schmid (Sechste von links) ausgezeichnet.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.