11.05.2021 - 16:01 Uhr
GleiritschOberpfalz

Der Waldsauerklee ist ein blühender Zauberkünstler in der Natur

Der Waldsauerklee wächst im Plassenberg bei Gleirisch an der Nordseite.
von Alois KöpplProfil

Auf den ersten Blick wirkt es, als hätte es hier geschneit: „Zauberwald“ könnte man bei der Betrachtung des Bildes meinen, das die aufblühende Natur in den vergangenen Tagen beschert hat. Auslöser ist der Waldsauerklee, ein zartes Pflänzchen, das Wuchshöhen von fünf bis fünfzehn Zentimeter erreicht. Zu finden ist er gelegentlich an Nordseiten im Gehölz. Auch in der Waldabteilung Plassenberg bei Gleiritsch hat die Natur tief in ihre „Zauberkiste“ gegriffen und auf etwa 150 Quadratmetern geschlossen den Waldsauerklee, der trickreich zwei verschiedene Blütenarten zur Samenbildung hat, zum Blühen gebracht. Die schattenverträglichste heimische Pflanzenart ist ein wahrer Überlebenskünstler, da sie selbst bei knapp einem Prozent des normalen Tageslichts noch wachsen kann.

Waldsauerklee, dessen drei Teilblätter verkehrt herzförmig sind.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.