"Mädchen für alles" feiert 80. Geburtstag

Um ihre Geschwister hat sie sich sehr gekümmert und war für sie "Mädchen für alles". Auch ihrem Beruf blieb Elisabeth Stopfer 45 Jahre lang treu.

Elisabeth Stopfer (Zweite von rechts) feiert 80. Geburtstag. Dazu gratulieren Bürgermeister Edgar Knobloch sowie Monika Wessels und Tochter Jutta (von links) .
von Renate GradlProfil

Am Wochenende feierte Elisabeth Stopfer ihren 80. Geburtstag in Gößenreuth. Geboren wurde die Jubilarin am 23. November 1939 in Grafenwöhr. Bis zur Hochzeit mit Johann Stopfer half sie ihrem Bruder Richard Neidl in seinem Geschäft, wo sie Schuhe verkaufte und in der Fußpflege tätig war. Die Seniorin hatte außerdem 45 Jahre bei Gardinen-Schwarz in Grafenwöhr gearbeitet.

Zum runden Geburtstag gratulierten neben den Töchtern Jutta, Heidi und Irene, den Enkeln Jonas, Sven, Christoph, Alexander und Oliver auch viele Freunde sowie Bürgermeister Edgar Knobloch. Dieser überbrachte auch im Namen der Stadt Glückwünsche. Auch Pfarrer Bernhard Müller und Martina Friedrich vom Pfarrgemeinderat gratulierten der Jubilarin.

Seit dem Tod von Ehemann Johann vor 20 Jahren lebt die Seniorin allein und bewältigt ihren Haushalt problemlos. Zweimal pro Woche zum Stammtisch sowie jeden Donnerstag zum Plaudern und Kaffee trinken ins Mehrgenerationenhaus zu gehen, ist ein Muss für Elisabeth Stopfer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.