13.08.2019 - 10:27 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

36 Grafenwöhrer Ministranten in Hamburg

Eine Woche lang Abenteuer im hohen Norden erleben - das stand auf der Sommerferienfahrt der Ministranten von Grafenwöhr auf dem Programm. Hamburg, Glückstadt, der Heidepark und viele andere Orte waren das Ziel.

36 Ministranten aus Grafenwöhr dürfen in und um Hamburg kleine und große Abenteuer erleben.
von Stefan NeidlProfil

Eine ereignisreiche Woche erlebten die 36 Grafenwöhrer Ministranten in Glückstadt und Hamburg. Das neunköpfige Team um Organisatorin Katharina Hößl hatte ein buntes Programm zusammengestellt, um die Jugendlichen zu unterhalten.

Am Samstag wurde zunächst der Snow Dome in Bispingen besichtigt. Zum Kennenlernen wurden abends verschiedene Spiele ausprobiert und lustige Türschilder gebastelt. Am Sonntag nahm die Gruppe am Gottesdienst teil, sechs der Grafenwöhrer durften sogar ministrieren. In der Folge ging es zum Schwimmen, auf eine Schnitzeljagd und zur Wattwanderung in Friedrichskoog, bevor bei einem "Wetten dass...???"- Spiel viel gelacht wurde. Dienstag führte die Reise weiter nach Hamburg, um das Miniaturwunderland und die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie zu besichtigen. Nach sieben tollen Tagen ging es dann zurück in die Heimat. Doch nicht ohne ein letztes Highlight auf der Heimreise: Ein kleiner Zwischenstopp im Heidepark musste sein.

"Eine gelungene Woche", war das Resümee aller Teilnehmer. Die Sommerferienfahrt der Ministranten hat schon Tradition und soll auch im nächsten Jahr fortgeführt werden. Das Ziel werde aber noch nicht verraten, sagt Daniel Wegmann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.