14.06.2019 - 09:58 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Angler suchen Könige

Kann die amtierende Fischerkönigin Roswitha Hößl ihren Titel verteidigen? Bisher ist dies noch keinem Fischerkönig gelungen. Am Sonntag, 23. Juni, können Angler ihr Glück auf die Probe stellen.

Alle Angler können beim Kameradschafts- und Königsfischen des Fischereivereins am Sonntag, 23. Juni, ihr Glück versuchen.
von Renate GradlProfil

Sämtliche Vereinsgewässer – einschließlich des Stadtweihers – stehen den Petrijüngern beim traditionellen Kameradschafts- und Königsfischen des Fischereivereins Grafenwöhr zur Verfügung. In diesem Jahr werden auch wieder Stadtmeisterschaften im Angeln ausgetragen.

Das Angeln beginnt um 5 Uhr und endet um 10 Uhr. Dies wird auch als Hegefischen ausgerichtet, um den Überbestand an Zwergwelsen in den Vereinsgewässern zu reduzieren. Nach Abschluss des Angelns erfolgt das Abwiegen der gefangenen Fische an der vereinseigenen Opelkiesgrube, die zwischen Gmünd und Josephsthal liegt. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Bei einem kühlen Bier kann mit Gleichgesinnten nochmals über den Tag gesprochen werden.

Den Jahreserlaubnisschein-Inhabern wurden die Ausschreibung und die Startkarten bereits zugesandt. Alle anderen Teilnehmer können Startkarten im Angeshop Phiber (Untere Wiesenstraße 22, 92655 Grafenwöhr) von Montag, 17. Juni, bis Freitag, 21. Juni, von 16.30 Uhr bis 18 Uhr und am Samstag, 22. Juni, von 9 bis 12 Uhr kaufen. Dort können auch die Mannschaftsmeldungen abgegeben werden. Am Sonntag, 23. Juni findet kein Startkartenverkauf statt.

Vorsitzender Wolfgang Specht hofft auf eine rege Beteiligung an dieser Traditionsveranstaltung und wünscht allen Anglern Petri Heil. Die Proklamation der neuen Fischerkönige und Stadtmeister sowie die Verleihung der anderen Preise erfolgt beim Fischerfest am Sonntag, 30. Juni, ab 15 Uhr auf dem Festplatz am Kastenhaus.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.