18.03.2019 - 15:56 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Böhmischer Frühling mit Blasmusik

Die Musikkapelle Dießfurt lädt für Samstag zum "5. Böhmischen Frühling" in die Stadthalle Grafenwöhr ein. Den Blasmusik-Abend gestalten die „Dießfurter“ immer mit befreundeten Kapellen.

Die Musikkapelle Dießfurt freut sich auf den "Böhmischen Frühling".
von Autor WHWProfil

Die Musikkapelle Dießfurt lädt für Samstag, 30. März, um 19 Uhr zum "5. Böhmischen Frühling" in die Stadthalle Grafenwöhr ein. Die 25 Musiker unter der Leitung von Dirigent Werner Schreml widmen sich neben modernen Festhits besonders der böhmischen Blasmusik. Alle drei Jahre findet der "Böhmische Frühling" statt. Bei diesem Konzert stellt die Kapelle ihr Blasmusikverständnis unter Beweis.

Eine Mischung aus altbekannten Egerländer Melodien, moderner Blasmusikliteratur sowie Arrangements und Kompositionen des Dirigenten verspricht einen außergewöhnlichen Blasmusikabend. Eröffnen werden das Konzert die "Speinsharter Klosterbläser" unter der Leitung von Pater Adrian. Die noch junge Kapelle widmet sich seit vier Jahren der böhmischen Blasmusik.

Die Besucher werden nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch verwöhnt. Zu den Getränken stehen verschiedene bayerische Brotzeiten auf der Speisekarte.

Beginn des Konzertabends ist um 19 Uhr bei freier Platzwahl. Einlass in die Halle ab 18 Uhr. Karten gibt es für fünf Euro im Vorverkauf bei Schreibwaren Gradl in Grafenwöhr, bei der Volks -und Raiffeisenbank Pressath, im Klostergasthof Speinshart, im Dorfladen Schwarzenbach sowie bei Werner Wolfbauer in Dießfurt. Ebenso sind Karten zum Preis von sieben Euro an der Abendkasse in der Stadthalle erhältlich. Weitere Infos unter www.musikkapelle-dießfurt.de

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.