27.05.2018 - 09:09 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Edle Tropfen im malerischen Museumshof

Insgesamt sieben Weine und Sekte hat Winzer Ludwig Kirchhofer (stehend) zur Verkostung dabei.
von Angela BuchfelderProfil

Gemütlich und familiär war die Weinprobe am Samstagabend im Museum. Die Winzer Claudia und Ludwig Kirchhofer aus dem niederösterreichischen Grafenwörth hatten eine tolle Auswahl ihrer Weine zur Verkostung mitgebracht. An dem lauschigen Frühlingsabend verlegte der Heimatverein die Veranstaltung kurzerhand in den malerischen Innenhof unter die alte Eiche. Ludwig Kirchhofer stellte vier Weißweine, einen Rotwein sowie Riesling Frizzante und Rosecco vor. Gerne erklärte der Winzer die Besonderheiten von Frührotem Veltliner, Gemischtem Satz, Rösler und den anderen edlen Tropfen. Zum Wein wurde auch Walnussbrot aus Österreich gereicht.

Die elf Teilnehmer der Verkostung entdeckten noch nicht bekannte Weine und erfuhren Interessantes zu ihren Lieblingstropfen. „Wir freuen uns, wenn unsere Weine in unserer Partnerstadt so gut ankommen“, sagte das Winzerehepaar. Willi Buchfelder, Vorsitzender des Heimatvereins, bedankte sich bei den beiden für einen tollen Abend.

Unter der alten Eiche im malerischen Museumshof schmecken die edlen Tropfen von Winzer Ludwig Kirchhofer (stehend) besonders gut.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.