14.02.2021 - 11:38 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Fensterln zum Valentinstag

Anita Stauber und Anita Heßler richteten zum Valtentinstag im Namen der CSU ihre Aufmerksamkeit auf die vielen Einrichtungen im Stadtgebiet und dankte für deren Einsatz während der Corona-Pandemie.
von Stefan NeidlProfil

Anlässlich des Valentinstag haben Vertreter der CSU soziale Einrichtungen der Stadt besucht und kleine Geschenke überreicht. Ein wenig Menschlichkeit während des Lockdowns zeigen - welcher Anlass wäre dafür besser geeignet als der Valentinstag? Darum haben nun CSU, Frauen Union und Junge Union beschlossen, sozialen Einrichtungen im Stadtgebiet ihre Hochachtung zu erweisen. Die Arzt- und Zahnarztpraxen, die Altenheime in Gmünd und Grafenwöhr, die Apotheken und die Arche der Caritas durften sich über einen Besuch, einen Dankesbrief und etwas Schokolade zum Naschen freuen.

Natürlich lässt Corona hier keinen traditionellen Besuch zu: Die Maske gehört bereits zum gewohnten Erscheinungsbild, auf einen Einlass verzichteten die Überbringerinnen Anita Heßler und Anita Stauber. Stattdessen traf man sich vor den jeweiligen Eingangstüren, oder klopfte von außen an die Fenster. Denn zum Fensterln ist doch der Valentinstag geradezu prädestiniert,um etwas Liebe in Corona-Zeiten zu zeigen.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.