17.07.2020 - 09:32 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Grafenwöhrer Ministranten trotzen dem Wetter

Nach einem halben Jahr Corona-Pause starten die Ministranten zur ersten gemeinsamen Fahrradtour. 32 Teilnehmer fuhren trotz Regens mit. "Ein tolles Gefühl, wieder so viele sehen zu können", meinte Katharina Hößl.

Nach einigen ereignislosen Monaten starten auch die Grafenwöhrer Ministranten wieder ins gesellschaftliche Leben.
von Stefan NeidlProfil

Nach monatelangen Einschränkungen haben auch die Ministranten wieder ihre erste gemeinsame Veranstaltung gestartet. Die Gruppenleiter luden 32 Teilnehmer zu einer Fahrradtour ein. Treffpunkt war am Jugendheim. Von dort ging es über den alten Bahndamm bis auf Trag. Von dort führte die Route Kinder und Betreuer über die Kollermühle wieder zum Jugendheim. Aber das Jahr 2020 meinte es mal wieder nicht gut mit Veranstaltungen jeglicher Art: Starker Regen erforderte zwei Pausen, um sich unterzustellen. Durchnässt aber motiviert gab es am Jugenheim noch ein gemütliches Beisammensein mit gegrillten Hamburgern und Bratwürsten. Mit Gesellschaftsspielen im Anschluss fand der Tag einen gemütlichen Ausklang.

Katharina Hößl und die Gruppenleiter freuten sich über die rege Beteiligung und darüber, alle Ministranten einmal wieder treffen zu können: "Es war unsere erste gemeinsame Aktion seit dem ,Bunten Abend' Anfang Januar."

Und darum haben sie für den Samstag bereits die nächste Fahrradtour geplant – schönes Wetter vorausgesetzt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Jugendheim. Eingeladen dazu ist jeder, der Lust und Laune hat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.