16.10.2019 - 10:41 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Grafenwöhrerin stellt in Venedig aus

Künstlerin Sabine Kirsch erregt mir ihren Bildern Aufsehen in der internationalen Kunstszene. Auf Einladung stellte sie ihre Kunstwerke auf der "Arte Venezia" in Italien aus.

Unter den vielen Ausstellungsstücken sind auch die beiden Bilder von Sabine Kirsch aus Grafenwöhr zu finden.
von Doris MayerProfil

Eine aufregende Reise hat Künstlerin Sabine Kirsch hinter sich. Auf Einladung des Kurators und Organisators des "Cento d´Arte e Cultura Verum", Mauro Giambieri, reiste sie mit zwei ihrer neuesten Kunstwerke nach Venedig. Der Kurator war auf ihre Kunst aufmerksam geworden, und wollte sie unbedingt in der Ausstellung präsentieren. Kirsch entschied sich daraufhin, zwei ihrer neuen Werke mit den Titeln „David Garrett“ und „Amy Winehouse“ in Digital Art auf Alu zu präsentieren.

Die Ausstellung zeitgenössischer Kunst „Arte Venezia“ in der Scoula Grande di San Teodoro, direkt an der Rialtobrücke im Herzen Venedigs, wurde täglich durch ein Live-Orchester mit klassischer Musik bereichert. Tausende Besucher aus aller Welt an zog die Ausstellung in ihren Bann. Kirsch kam mit Interessenten aus den USA, China, England, Neuseeland und vielen weiteren Länder in Kontakt.

Zudem wurde die Grafenwöhrerin im Laufe der Woche unter 33 Künstlern mit einer Urkunde geehrt. Da blieb es natürlich nicht aus, dass sie Einladungen erhielt, ihre Kunst bei weiteren Vernissagen zu präsentieren. Ihr nächster Halt ist vermutlich Lissabon.

Künstlerin Sabine Kirsch aus Grafenwöhr auf der Ausstellung in Venedig vor ihren beiden Bildern.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.