24.06.2020 - 12:42 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Großreinemachen bei der SV

Corona machte einen Sportbetrieb auf dem Gelände der SV TuS/DJK lange unmöglich. Mit den ersten Lockerungen bietet sich auch die Gelegenheit, auszumisten und abzustauben.

Wolfgang Specht, Werner Stopfer und Markus Kraus (von links) sorgen sich um einen sauberen Sportbetrieb.
von Stefan NeidlProfil
An der frischen Luft trocknen die Matten schnell wieder.

Die Turn- und Fitness-Sparte um Marlene Stopfer-Höhn nutzte die Zeit und reinigte Matten, Stepper und weitere Sportgeräte. Dabei fand sie Unterstützung durch Werner Stopfer, Markus Kraus, Wolfgang Specht und Tina Neuber. Mit Hockdruckreiniger und einfacher Muskelkraft wurden alle Utensilien hygienisch auf Vordermann gebracht, so dass sie für den Betrieb in Corona-Zeiten genutzt werden können. "Einige hatten es wirklich nötig", gab Tina Neuber zu.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.