24.05.2020 - 11:39 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

"Grünes Licht" für Leser

Der Besuch in der Stadtbücherei St. Michael war wegen der Coronakrise wochenlang nicht erlaubt. Doch nun gibt es "grünes Licht" von Büchereileiterin Doris Baumann.

Doris Baumann freut sich, dass die Leser wieder spannende und schöne Bücher ausleihen können.
von Renate GradlProfil

"Endlich dürfen wir uns wieder sehen und unsere Bücherei für Sie öffnen. Wir haben Sie vermisst und freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch bei uns", betont sie und erläutert: "Damit nicht alle Leser gleichzeitig kommen müssen, um entliehene Medien abzugeben, haben wir automatisch die Ausleihfristen bis Ende Mai verlängert."

Zusätzlich werden momentan längere Ausleihzeiten angeboten, da nur bis zu sechs Besucher auf einmal eingelassen werden können. Als Bücherei müsse man sich an die offiziellen Anforderungen halten. "Um diese so einfach wie möglich umzusetzen, haben wir während der Schließzeit einige Vorkehrungen und Regelungen getroffen. Dabei soll der Ausleihverkehr möglichst kontaktlos, einfach und hygienisch ablaufen", berichtet Baumann.

Ein Leitfaden zum Ausleihen ist in der Bücherei ausgehängt, wird aber auch als Download zur Verfügung gestellt. Denn einiges hat sich geändert. "Unsere Devise muss vorerst lauten: Ausleihe geht vor Service; Selbstbedienung hat Priorität", erklärt Baumann. Außerdem weist sie auf die Desinfektion der Bücher hin. Kinder sollten die Bibliothek erst ab zwölf Jahren ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten betreten, um sicherzustellen, dass die Anweisungen auch verstanden werden.

"Freuen Sie sich mit uns, endlich wieder in das Reich der Geschichten und der Fantasie abtauchen zu können", so Baumann. Gleichzeitig bittet sie um Unterstützung und Mithilfe, damit ein gesundes Umfeld in der Bücherei für jeden gewährleistet werden kann. Die Öffnungszeiten sind im Mai folgendermaßen: am Montag von 18 bis 20 Uhr, am Dienstag von 8 bis 12 Uhr, am Mittwoch von 16 bis 19 Uhr und am Samstag von 16 bis 19 Uhr.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.