16.12.2019 - 11:16 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Grund- und Mittelschule Grafenwöhr: Spende für Schüler

Die Grund- und Mittelschule Grafenwöhr war beim Grafenwöhrer Adventmarkt vertreten und ziemlich erfolgreich. Eine Spende in Höhe von 720 Euro konnte nun übergeben werden.

Manuela Heßler (Zweite von rechts) und Claudia Meier (Zweite von links) sind die Hauptorganisatoren für den Stand am Adventsmarkt. Weitere Eltern packen mit an. Der Erlös kommt den Siebtklässlern zugute.
von Renate GradlProfil

Die Aktion hatten Klassenelternsprecherin Manuela Heßler und Claudia Meier der 7. Klasse ins Leben gerufen. Zur Vorbereitung bastelten, backten und organisierten die beiden Mütter wochenlang in ihrer Freizeit, um den Schülern etwas Gutes zu tun. In Eigenregie bauten die zwei Damen am Vormittag den Stand auf, brachten die Waren dorthin und dekorierten alles liebevoll. Die Schüler stellten im Unterricht kleine Gestecke für den Verkauf her und steuerten von ihren Eltern selbst gebackene Plätzchen zum Verkauf bei. Neben Heßler und Meier engagierten sich auch weitere Eltern beim Weihnachtsmarkt an dem Stand. Die Jungen und Mädchen verkauften fleißig die Produkte und brachten alles an den Mann.

Dass die Aktion ein voller Erfolg war, zeigte sich auch beim Gewinn: Heßler und Meier konnten der Klassenleitung Annika Heisig einen stattlichen Betrag von 720 Euro für die Schullandheimfahrt überreichen. „Wir haben das gern gemacht, denn schließlich kommt das Ganze den Kindern zu Gute“, betonten die beiden Mütter.

Lehrerin Heisig ist besonders stolz, einen solchen Rückhalt seitens der Eltern zu erfahren. „Mit einer derart engagierten Elternschaft, die ihre Freizeit und Energie so bereitwillig investiert, um der Klassengemeinschaft etwas Gutes zu tun, ist man wirklich gesegnet. Man kann das nicht genug wertschätzen und kaum genug danken“, betonte Heisig. Rektor Thomas Schmidt sprach bei der Übergabe des Geldes auch noch einmal persönlich seinen Dank aus und stellte heraus: „Wir als Schule sind unfassbar stolz, Eltern zu haben, die sich so für die Gemeinschaft einsetzen.“ Ein lautstarker Dank kam auch von der Klasse selbst, die überwältigt war von ihrem Erfolg.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.