05.11.2019 - 09:56 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

"Hubertus"-Schützen halten Traditionen aufrecht

Die königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft „Hubertus 1888“ proklamierte ihre Könige und ehrte die Gewinner des Königs- und Preisschießens. Zwei Teilnehmer freuten sich besonders.

Die "Hubertus"-Schützen proklamieren ihre Schützenkönige und zeichneten die Pokalgewinner aus. Auf dem Bild sind (von links) Waldtraud Hörl, Andrea Rupprecht, Bürgermeister Edgar Knobloch, Verena Schuller, Martina Schönmann, Lea Dötsch, Stefan Fröch, Schützenkönig Günter Dötsch, Ina Schiemann und zweiter Schützenmeister Giselher Glatz.
von Autor MORProfil

So wurde Günter Dötsch zum Schützenkönig und Franziska Ott zur Jungschützenkönigin ernannt. Zweiter Schützenmeister Giselher Glatz begrüße stellvertretend für Schützenmeister Bernhard Ott die Gäste im Schützenheim zur traditionellen Königsproklamation und -feier. Eine Steuerfreiheit von der Stadt für Schützenkönige oder ein Preisgeld von 1000 Mark, wie es 1922 bei der Königsproklamationen gewährt wurde, gebe es zwar nicht mehr, die Würde sei aber die gleiche, hob Bürgermeister Edgar Knobloch in seinem Grußwort hervor. Das Stadtoberhaupt freute sich, dass die "Hubertus"-Schützen die Tradition der Proklamation aufrecht halten. Zusammen mit Gislher Glatz überreichte er schließlich die Königs- und Wurstketten sowie Pokale an die Sieger, Schützen- und Vizekönige. Salutschüsse wurden zu Ehren der Könige abgefeuert.

Schützenkönig wurde Günter Dötsch vor Martina Schönmann und Verena Schuller. Die Würde der Jungschützenkönigin errang Franziska Ott vor Stefan Fröch und Lea Dötsch. Bei der Meisterscheibe Schützen zielte Bernhard Ott am genauesten. Es folgten Gerhard Pietruska und Eduard Bosser. Die Glücksscheibe ging wiederum an Bernhard Ott vor Willi Klug und Eduard Bosser. Auch die Kirchweihscheibe sicherte sich Bernhard Ott mit einen bemerkenswerten 7,4-Teiler. In der weiteren Wertung lagen Thorsten Reichenberger und Donald Bretch. Bei der Glücksscheibe Pistole hatte Ina Schiemann das beste Trefferergebnis, gefolgt von Hubert Ohla und Donald Bretch. Die Meisterscheibe Pistole sicherte sich Waltraud Hörl, Ina Schiemann und Donald Bretch lagen auf dem 2. und 3. Rang. Die Meisterscheibe Damen gewann Verena Schuller vor Kerstin Kormann und Andrea Rupprecht. Den Damenpokal durfte Andrea Rupprecht in Empfang nehmen, es folgten Verena Schuller und Monika Wessels. Die Kirchweihscheibe Jugend sicherte sich Stefan Fröch vor Ben Dötsch und Franziska Ott. Bei der Meistersscheibe Jugend lag Lea Dötsch vor Stefan Fröch und Ben Dötsch. Die Glücksscheibe Jugend gewann Lea Dötsch vor Stefan Fröch und Ben Dötsch.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.