18.03.2019 - 16:54 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Junge Union fördert Jugendfeuerwehr

Sie sind jung und brauchen das Geld. Da Jugendarbeit nicht günstig ist, will die Junge Union verschiedene Vereine unterstützen.

Stellvertretender JU-Vorsitzender Lukas Braun überreicht Feuerwehr-Jugendsprecher 200 Euro. Mit auf dem Bild (von links): Feuerwehrkommandant Alexander Richter, Stellvertreter Carsten Englhardt, Jugendwart Sebastian Baier, JU-Schatzmeister Daniel Wegmann, stellvertretende JU-Vorstitzende Marina Placzek und JU-Vorsitzender Stefan Pappenberger.
von Externer BeitragProfil

Das gelte vor allem für Nachwuchsorganisationen. In diesem Jahr nimmt sich die Junge Union der Jugendfeuerwehr an.

Deshalb überreichten Vorsitzende Stefan Pappenberger, Lukas Braun und Marina Placzek Feuerwehr-Jugendsprecher Cornelius Wohl 200 Euro. "Für die verschiedensten Aktionen braucht man immer wieder mal Geld und wir wollen ein wenig auf die Jugend in Grafenwöhr schauen", betonte der Jugendsprecher der Feuerwehr.

Jugendwart Sebastian Baier sagte: "Wir wollen unsere Jugendarbeit erhalten. Geld ist da nie verkehrt." Einen konkreten Verwendungszweck haben die Feuerwehrmänner zwar noch nicht. Sie seien überzeugt, etwas Sinnvolles zu finden.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.