22.05.2019 - 09:35 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Musik und Mogli locken Gäste an

Jede Menge Besucher zog das Spielplatzfest in die Grafenwöhrer Bahnhofsiedlung. Bei dem abwechslungsreichen Programm war das auch kein Wunder.

von Renate GradlProfil

Nicht nur aus Grafenwöhr, sondern auch aus den Ortsteilen Gößenreuth, Gmünd und Hütten strömten die Gäste zum Spielplatzfest in der Bahnhofsiedlung. Dort hatten die Organisatoren rund um Philipp Wächter-Sperber, Vorsitzenden der Interessensgemeinsachaft Spielplatz Bahnhofsiedlung, ein buntes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein geboten.

Am Nachmittag waren die Tänzerinnen der Sportvereinigung TuS/DJK in bunten Cowboy- und Dschungelkostümen sowie mit pinkfarbenen Tüchern ein Blickfang für das Publikum. Tina Neuber hatte schöne Tänze mit ihnen einstudiert. Auch die Musik kam nicht zu kurz. Dafür sorgte Lilia Gette mit ihren Schülern des Musikvereins "Klingende Töne". Zuerst zeigten die Kinder der Musikalischen Früherziehung, wie gut sie sich zu den Klängen bewegen können.

Alisa Kraus, Lara Lacher, Katja Bleim, Manja Jakimenko und Sophia Draht spielten am Keyboard. Elisabeth Schmidt und Elisabeth Böhm übernahmen den Gesang. Unterhaltung bot auch die Akkordeongruppe mit Lilia Gette, Andreas Gräf, Christine Geyer, David Harrer, Julian Harrer, Dennis Jakimenko und Jan Waschkewisch. Auch eine Premiere gab es: "Hans Mehrl und Willi Bauer spielen zum ersten Mal in der Öffentlichkeit auf der Steierischen Harmonika. Eigentlich wollte auch die aus Grafenwöhr stammende Sängerin Monika Fink kommen, die aber leider verhindert ist", erklärte Gette.

Das kulinarische Angebot reichte von Schwein am Spieß und Grillspezialitäten bis hin zu Kuchen, Torten und Eis. Die Kinder konnten sich an den Spielgeräten austoben oder auch Mogli, das Kamelbaby des Vorsitzenden, streicheln.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.