08.04.2019 - 10:38 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Ostereier-Fan feiert 85. Geburtstag

Die Arbeiten von Bäcker, Hausmeister und Klärwärter sind ihm nicht fremd, Musik zählt zu seiner Lieblingsbeschäftigung und auch zu Ostern hat Adolf Flor, der nun seinen 85. Geburtstag feierte, ein besonderes Hobby.

Adolf Flor feierte seinen 85. Geburtstag bei guter Gesundheit. Viele Glückwünsche durfte er dazu entgegennehmen, unter anderm von Bürgermeister Edgar Knobloch (rechts) sowie von Markus und Carsten Englhardt (hinten Mitte) im Namen der Feuerwehr.
von Renate GradlProfil

Adolf Flor ist ein rüstiger Rentner. Erst vor kurzem schmückte er seinen riesigen Korkenzieher-Haselbaum mit 1000 bunten Ostereiern. Dass Flor schon 85 Jahre alt ist, merkt man ihm dabei nicht an.

Der Jubilar wurde in Schnaittenbach geboren, wo er auch das Bäckerhandwerk erlernte. Weitere Stationen in seinem Arbeitsleben waren die Firma Weber, wo er als Hausmeister tätig war, die Metzgerei Gugel, die Löwenbrauerei, der Städtische Bauhof und die Kläranlage in Grafenwöhr.

In seiner Freizeit sang der Senior 50 Jahre lang beim Männergesangverein. Viel Engagement brachte er auch beim Spielplatz in der Wolfgangsiedlung ein, wo er nicht nur die Hecken zuschnitt, sondern auch stets ein Auge auf die Kinder hatte. 1960 heiratete Flor seine Johanna und zwei Jahre später zog das Paar von Dürnast nach Grafenwöhr.

An seinem Ehrentag wünschten Ehefrau Johanna, die Kinder Barbara, Bernhard und Wolfgang sowie die Enkelkinder Lukas, Sina und Nina alles Gute. Besuche und Glückwünsche gab es auch von Bürgermeister Edgar Knobloch, Pfarrer Bernhard Müller und Christa Klug im Namen der Pfarrgemeinde, Rudi Haupt und Brigitta Bernklau für den Männergesangverein, Karl-Heinz Wächter und Elisabeth Gottsche als Seniorenbeauftragte sowie Georg Schwindl als Vertreter der Siedlergemeinschaft St. Wolfgang. Markus und Carsten Englhardt gratulierten im Namen der Feuerwehr, der Flor schon seit 32 Jahren die Treue hält.

"Ich bin zufrieden, auch gesundheitlich. Und auch wenn meine Stimme für den Männergesangverein nicht mehr ganz reicht, so macht mir das Wirtshaussingen in Pressath und Kaltenbrunn noch viel Spaß", erzählt Adolf Flor.

1000 bunte Ostereier zieren den Korkenzieher-Haselbaum von Adolf Flor in der Wolfgangsiedlung.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.