12.11.2018 - 14:38 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Wundervoller Gesang, schwungvolle Tänze und viel Esprit

Silverster ist erst in einigen Wochen. Aber in der Stadthalle wurde ein Feuerwerk aus wunderbaren Gesang, Tanz und Witz abgefeuert. Gezündet wurde es von Espen Nowacki und Team mit den "Musical Moments".

von Renate GradlProfil

Was folgte, war eine Explosion aus Doch worauf haben sich die Zuschauer am Sonntagabend mit "Musical Moments" überhaupt eingelassen? Eine Erklärung folgte sofort und "die wilde Party" begann. Das Publikum wurde dadurch vom ersten bis zum letzten Moment der Show mitgenommen und -gerissen. Die Künstler aus ganz Deutschland überzeugen die Zuhörer mit Stimmgewalt - sowohl bei Klassik- als auch Rockmusik. Eine wichtige Rolle spielten auch die schwungvollen Tanzeinlagen.

Bei "Musical Moments" durften Klassiker wie "Wein nicht um mich Argentinien" aus "Evita", "Totale Finsternis" und "Ewigkeit" aus "Tanz der Vampire" sowie aus "Das Phantom der Oper", "Sister Act" und "Mamma Mia" fehlen. Die Truppe glänzte auch mit Stücken aus "Eiskönigin", "Pocahontas", "Der Schuh des Manitu", "Grease", "Mary Poppins", "Aladdin" und "Der Glöckner von Notre-Dame". Zu Gehör brachten sie zudem Hits von Udo Jürgens "Mit 66 Jahren" sowie Udo Lindenbergs "Sonderzug nach Pankow". Den Bayernkönig Ludwig konnte das Publikum inmitten seiner Berge und mit seinen Problemen erleben. Hier wurde besonders die Schauspielkunst mit eindrucksvollen gesprochenen Texten deutlich. Aber da gab es auch noch andere Talente bei "We will rock you" und beim Travestie-Künstler, den Espen Nowacki selbst mimte. Nowacki besitzt den nötigen Charme und Esprit, um die Zuhörer in den Bann zu ziehen. Dem konnten sie nicht widerstehen: Es wurde getanzt und gelacht - phantastischer Abend

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.