Update 03.04.2019 - 20:34 Uhr
Großbüchlberg bei MitterteichOberpfalz

Radlader brennt aus

Ein Raub der Flammen wurde am Mittwoch gegen 18 Uhr ein Radlader in der Dorfmitte von Großbüchlberg. Ein Landwirt und die Feuerwehr verhinderten aber Schlimmeres.

Ein Raub der Flammen wurde ein Radlader in Großbüchlberg. Mit Hilfe von Schaumlöschmittel konnte der Brandherd gestoppt werden.
von Josef RosnerProfil

Gegen 17.45 Uhr fing der Motorraum eines Radladers an zu brennen. Wie die Polizei berichtet, befand sich der Radlader zunächst in einer Maschinenhalle, ein 22-jähriger Mann bemerkte das Feuer aber schnell genug und zog den brennenden Radlader mit einem Traktor ins Freie. Er verhinderte somit ein Übergreifen des Feuers auf andere Maschinen oder Gebäude.

Die Feuerwehren Mitterteich und Pechofen waren mit insgesamt 30 Mann im Einsatz. Gemeinsam schafften sie es mit Einsatz von Schaumlöschmittel, das Feuer zu löschen.

Vor Ort waren auch Kreisbrandrat Andreas Wührl, Kreisbrandinspektor Stefan Gleißner und Kreisbrandmeister Albert Fröhlich. Der Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Die Polizeiinspektion Waldsassen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.