Bei Wind und Wetter im Stiftland für die Leser unterwegs

Beim NT-Trägertreffen dankte das Verlagshaus Oberpfalz-Medien langjährigen Austrägern der Stiftlandausgabe.

Dank und Anerkennung galt den Austrägerinnen unserer Tageszeitung, die am Mittwochnachmittag zu einem Dankenachmittag in die „Petersklause“ nach Großbüchlberg eingeladen waren. Der Dank galt besonders den Austrägerinnen und Austrägern, die seit 10, 15, 20, 25, 30 und 40 Jahren tagtäglich die Tageszeitung austragen und dafür sorgen, dass die neuesten Nachrichten zu den Lesern kommen. Ihnen gratulierten die Vertriebsberater Robert Giehrl und Björn Engelmann (von links), sowie Teamleiter Markus Schmid und Bürgermeister Roland Grillmeier (von rechts).
von Josef RosnerProfil

Unsere Austräger sind bei Wind und Wetter von Montag bis Samstag frühmorgens unterwegs. Und sie haben alle das gleiche Ziel: Sie wollen den Lesern rechtzeitig den "Neuen Tag" bringen, damit unsere Abonnenten früh die neuesten Nachrichten lesen können. Am Mittwoch dankte unser Verlagshaus Oberpfalz-Medien den Austrägern in der Ausflugsgaststätte "Petersklause" für diese zuverlässige Arbeit.

Über 200 Austräger im Stiftland

Über 200 Austräger sind im Stiftland für die Oberpfalz-Medien unterwegs. Ein Großteil von ihnen war zum Danke-Nachmittag gekommen. Bei Kaffee und Kuchen sowie mit einem Abendessen würdigte das Verlagshaus die wertvollen Dienste. Vertriebsberater Björn Engelmann von den Oberpfalz-Medien bescheinigte den Mitarbeitern großes Verantwortungsgefühl.

Bürgermeister Roland Grillmeier erzählte, dass seine Mutter viele Jahrzehnte in Großensees die Zeitung ausgetragen habe und er deshalb genau wisse, welche Arbeit dahinterstecke. "Sie leisten einen wichtigen Dienst. Sie haben oft schwer zu tragen an Nachrichten, für die wir Kommunalpolitiker mit verantwortlich sind. Dafür danke ich Ihnen. Sie sorgen dafür, dass den Menschen die Nachrichten ins Haus gebracht werden. Damit unsere Leser auch wissen, was in unserer Heimat alles abgeht." Ausdrücklich lobte Grillmeier die Oberpfalz-Medien dafür, dass sie auch weiter in der Fläche präsent sind. Dies sei nicht selbstverständlich. "Bitte machen Sie weiter, bringen Sie weiter täglich die Nachrichten zu den Menschen", bat Grillmeier.

Teamleiter Markus Schmid überbrachte den Dank der Geschäftsleitung. "Mir fehlen fast die Worte angesichts der vielen Jahrzehnte, die Sie Ihren Dienst leisten", sagte Schmid, der die Zeitungsausträger als die wichtigsten Menschen im Unternehmen bezeichnete. "Sie sind ein ganz wichtiges Zahnrad, ohne das der Service nicht funktionieren würde."

Wöchentlich 40 000 Kilometer

Schmid betonte, dass die Oberpfalz-Medien täglich von bis zu 260 000 Menschen gelesen werden. Täglich würden bis zu 65 000 Zeitungen an bis zu 3000 verschiedenen Stellen abgeladen, von wo aus sie zu den Lesern gebracht wird. "Unsere Lieferfahrzeuge sind wöchentlich bis zu 40 000 Kilometer unterwegs, eine logistische Meisterleistung", sagte Schmid. Abschließend bezeichnete der Sprecher die tägliche Zeitung als ein Stück Lebensqualität und bat die Austräger: "Bleiben Sie uns treu."

Viele Austräger wurden für jahrzehntelange Dienste geehrt.

Hintergrund:

Die Jubilare

10 Jahre tragen bereits die Zeitung aus: Edith Fischer (Tännersreuth), Christine Helm (Albernhof), Monika Wein (Pilmersreuth an der Straße), Anneliese Kunz (Groppenheim), Stefan Lochner (Waldsassen), Hans-Peter Zeus (Waldsassen). 15 Jahre: Antonia Lindner (Neuhof), Irmgard Grillmeier (Kleinbüchlberg), Christa Schwarz (Steinmühle), Gisela Döberl (Wondreb), Heinrich Zeus (Tirschenreuth). 20 Jahre: Jutta Schrems (Thanhausen). 25 Jahre: Monika Bauernfeind (Großbüchlberg). 30 Jahre Felicitas Kraus (Mähring), Marianne Hübner (Münchenreuth) und 40 Jahre Elisabeth Schön (Großensterz).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.