18.03.2020 - 10:20 Uhr
Großkonreuth bei MähringOberpfalz

Zehn erwachsene Musiker bestreiten Leistungsprüfung

Im Bild ein Teil der Prüflinge der Großkonkreuther Bläser: (hinten, von links) Hans-Peter Voit an der Posaune (Bronze), Jessica Müller am Tenorhorn (Bronze), Claudia Löw an der Trompete (Bronze), Sonja Fischer am Tenorsaxofon (Bronze), sowie (vorne, von links) Markus Werner an der Querflöte (Silber), Susanna Braun an der Klarinette (Silber), Manuela Bergmann an der Fanfare (Silber) und Karin Müller am Tenorhorn (Bronze).
von Externer BeitragProfil

Zehn Musiker der Großkonreuther Blasmusik nahmen erfolgreich an den D1- und D2-Leistungsprüfungen (Bronze und Silber) des Nordbayerischen Musikbundes an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg teil. Das Besondere: Diese Prüfung bestreiten hauptsächlich Nachwuchsmusiker im Kindesalter. Hier allerdings traten Erwachsene im Alter von 37 bis 53 Jahren zur Prüfung an. „Einige unter den erwachsenen Prüflingen nahmen sogar mit ihrem Zweit- bzw. Drittinstrument teil“, sagt Dirigent und Ausbilder Markus Werner. Alle Nachwuchsmusiker – jung bis erwachsen – lernen von Anfang an gemeinsam im Bläserklassen-Modell. Bei der Prüfung zu absolvieren war ein theoretischer Teil mit Gehörbildung und Musiktheorie sowie ein praktischer Hauptteil, auf dem jeweiligen Instrument der vor einer zwei- bis dreiköpfigen Prüfungskommission stattfand. Hier mussten die Prüflinge verschiedene Tonleitern und vorgegebene Vortragsstücke spielen. Die Prüfung absolvierten Hans-Peter Voit an der Posaune (Bronze), Jessica Müller am Tenorhorn (Bronze), Claudia Löw an der Trompete (Bronze), Sonja Fischer am Tenorsaxofon (Bronze), Markus Werner an der Querflöte (Silber), Susanna Braun an der Klarinette (Silber), Manuela Bergmann an der Fanfare (Silber), Karin Müller am Tenorhorn (Bronze), sowie Holger Schedl an der Tuba (Bronze) und Andreas Schneider am Altsaxofon (Bronze). Wer Interesse hat - egal welchen Alters - kann sich jederzeit beim Vunter info[at]grosskonreuther-blasmusik[dot]de melden. Instrumente und Equipment werden gestellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.