08.03.2019 - 14:36 Uhr
GuteneckOberpfalz

Fördermittel und eine Punktlandung

Vom Carport bis zur Straßenbeleuchtung: Auch solche Details sind Thema im Gemeinderat. Eine Reihe solcher Punkte ist jetzt abgehakt.

von Monika Bugl Kontakt Profil

Bei seiner jüngsten Sitzung billigte der Gemeinde den Anbau eines Treppenhauses mit seitlichem Balkon, Dachaufbauten und Dachgeschoss-Ausbau in Trichenricht. Ein weiterer Antragssteller aus Weidenthal bekam grünes Licht für einen überdachten Pkw-Stellplatz (Carport). Thema war bei der Sitzung auch der Jahresabschluss bei der Wasserversorgung. Bei einer Bilanzsumme von rund 1,9 Millionen Euro betrug im Jahr 2017 der Verlust rund 37 000 Euro. Eine gute Nachricht betraf die Submission für Kanal- und Freiflächengestaltung von Hofmarkstraße, Schlossberg und Pfarrhofgasse. Demnach kommt der Kanal auf rund 490 000 Euro, rund 10 000 Euro günstiger als veranschlagt. Für die Straßen rechnet man mit etwas über einer Million Euro, laut Bürgermeister Johann Wilhelm fast eine Punktlandung. Diese Preise gelten vorbehaltlich einer Nachprüfung, und die Förderzusage liegt bereits vor, die Vergabe ist für die Sitzung am 20. März vorgesehen. Auch für das Digitale Klassenzimmer liegt der Förderbescheid vor: Jährlich 2500 Euro soll es dafür geben, das macht bei drei Jahren 7500 Euro. Wie der Bürgermeister weiter mitteilte, wurden kürzlich im Gemeindegebiet Straßenränder freigeschnitten. Und in Pischdorf leuchten bald zwei Straßenlaternen mehr. 9136, 38 Euro soll die Erweiterung der Straßenbeleuchtung in Richtung der Neubauten kosten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.