24.06.2020 - 11:22 Uhr
Haag bei WinklarnOberpfalz

Charlotte Pößl hat ein Faible für Gartenarbeit

Im Kreise ihrer Familien hat Charlotte Pößl in Haag bei Winklarn ihren 80. Geburtstag gefeiert.

Jubilarin Charlotte Pößl (Mitte), flankiert von den Enkeln Lukas und Katharina, freute sich über die Glückwünsche von (hinten, von links) Sohn Josef, Schwiegertochter Anette und Tochter Adeline. Es gratulierten auch Pfarrer Eugen Wismeth und Bürgermeisterin Sonja Meier.
von Annemarie MösbauerProfil

Die Jubilarin wurde am 20. Juni 1940 als zweites Kind der Eheleute Alois und Margarete Höcherl in Haag geboren. Gemeinsam mit ihren zwei Schwestern Lisbeth und Irmgard wuchs sie in der elterlichen Landwirtschaft auf. Sie besuchte die Volksschule in Haag, die landwirtschaftliche Berufsschule in Nabburg und die Volkshochschule in Englburg. Nach der Prüfung zur Hauswirtschaftsmeisterin in Regensburg übernahm sie den Hof der Eltern.

1965 heiratete sie Willibald Pößl aus Tännesried bei Thanstein, der 2005 verstarb. Gemeinsam betrieben beide die Landwirtschaft und einen Baggerbetrieb. Schon in jungen Jahren erwarb Charlotte Pößl den Führerschein für den Lastwagen – damals sehr selten für eine Frau. Damit unterstützte sie ihren Gatten bei Erdarbeiten. Die zwei Kinder Adeline und Josef machten die Familie komplett. Mittlerweile kamen noch die beiden Enkel Josef und Katharina dazu.

Charlotte Pößl ist eine sehr gesellige Frau, die sich gerne mit anderen trifft oder Ausflüge macht. Besonders jetzt in der Zeit der Einschränkungen fehlen ihr die Zusammenkünfte beim Frauenbund oder beim Seniorentreff, das Schwimmen, die Gymnastik und die Ausflüge. Sie lässt aber keine Langeweile aufkommen. In Haus und Hof macht sie sich nützlich, besonders der Garten liegt ihr sehr am Herzen. Sie versorgt ihren Haushalt und kocht, wenn Not am Mann ist, noch für die Familie ihres Sohnes Josef. Ein großer Wunsch der Jubilarin wäre es, dass wieder Normalität im Zusammenleben einkehrt.

Neben ihrer Familie brachten auch Pfarrer Eugen Wismeth, Bürgermeisterin Sonja Meier, Monika Bösl vom Frauenbund Winklarn, Annemarie Mösbauer vom Seniorentreff und Christa Dietl im Namen der Expositur ihre Glückwünsche. Auch die Feuerwehr Haag wünschte ihrer ehemaligen Fahnenmutter alles Gute.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.