27.02.2020 - 11:42 Uhr
HahnbachOberpfalz

Alte Herren des SV Hahnbach ziehen Bilanz

Sie hängen die Fußballschuhe an den Nagel: Langjährige Spieler verabschieden die Alten Herren des SV Hahnbach. Ein Rückblick darf dabei nicht fehlen.

Die Alten Herren des SV Hahnbach verabschieden ausscheidende Spieler (stehend, von links): Manfred Märtin, Christian Meier, Michael Dotzler, Norbert Seebauer und Hermann Rösl; vorn (von links): Sebastian Lerner, Klaus Seifert und Hans-Jürgen Wagner.
von Externer BeitragProfil

Im vollbesetzten Sportheim des SV Hahnbach fand die Jahresabschlussfeier der Alte-Herren-Fußballer statt. Neben sportlichen Aktivitäten gab es auch wieder gesellschaftliche Veranstaltungen. Winter- und Vatertagswanderung, Grillfest und die Saisonabschlussfahrt fanden großen Anklang bei den Mitgliedern. Fußballerische Höhepunkte werden allerdings immer weniger. Insgesamt wurden nur zehn Spiele ausgetragen, bei denen 26 Spieler eingesetzt wurden. Entsprechend fielen auch die Ergebnisse aus mit nur fünf Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen sowie einem Torverhältnis von 37:17.

Der seit Jahren fehlende Nachwuchs für die AH schlägt immer mehr durch – Änderung nicht in Sicht. Dass dies kein alleiniges Problem der SVH-Alte-Herren ist, zeigt sich in sechs Spielabsagen der Gäste, zweimal musste der SVH mangels Spieler passen. Torschützenkönig in der vergangenen Saison wurde mit zehn Toren Michael Dotzler. Alle zehn Spiele bestritten Patrick Höllerer, Michael Dotzler und Sebastian Lerner. Letzterer war mit 33 Einheiten auch Fleißigster bei 37 Trainings.

Höhepunkt des Abends war der Bericht von AH-Chef Manfred Märtin, der das vergangene Jahr kurzweilig Revue passieren ließ. Geehrt wurden Torschützenkönig, Trainingsfleißigster sowie für 200 AH-Spiele Stefan Kelsch und für 100 Spiele Hansjörg Rösl. Märtin musste einige langjährige AH-Spieler verabschieden, die in den vergangenen Jahren das sportliche Geschehen der SVH-Oldies mit geprägt hatten und nun aufhören. Nach 20 AH-Jahren, 274 Spielen mit 243 Toren und insgesamt 718 Spielen für den SV Hahnbach schied der langjährige Kapitän Hermann Rösl aus. Ebenso Klaus Seifert (19 AH-Jahre, 228 Spiele, 183 Tore und 498 SVH-Spiele), Christian Meier (13 AH-Jahre, 140 Spiele, 4 Tore, 248 SVH-Spiele) und Markus Heidlinger (9 AH-Jahre, 112 Spiele, 1 Tor, 539 SVH-Spiele). Ebenso wurde der zehnmalige Torschützenkönig der AH nach 16 Jahren verabschiedet: Hans-Jürgen Wagner schoss in 211 AH-Spielen unglaubliche 276 Treffer.

Nun müssen die Weichen für die neue Saison neu gestellt werden. Eine neue Ära beginnt, da auch Trainer Norbert Seebauer nach sechs erfolgreichen Jahren nicht mehr zur Verfügung steht. Im Umfeld der AH dürfte sich einiges ändern, da sich AH-Chef Manfred Märtin nach 36 Jahren bei den Alten Herren in den Fußball-Ruhestand verabschiedet. Die Spiel plant nun Sebastian Lerner, den gesellschaftlichen Teil übernehmen Hermann Rösl und Christian Meier und die Trainings- und Spielleitung organisieren die AH-Fußballer selbständig, vorrangig die verbliebenen "alten Hasen". Ein Höhepunkt für die neue Saison wird die 50-Jahr-Feier der Alte Herren des SV Hahnbach sein. Dazu sind Mitte des Jahres ein Jubiläumsspiel mit ehemaligen und jetzigen AH-Spielern und anschließend ein Grillfest vorgesehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.