24.05.2019 - 14:24 Uhr
HahnbachOberpfalz

Beste Harmonie bei den Musikern

Die Hahnbacher Marktbläser ziehen in der Jahreshauptversammlung eine erfolgreiche Bilanz. Und selbstverständlich wird bei dieser Gelegenheit auch Musik gemacht.

Die für langjähriges Musizieren bei den Hahnbacher Marktbläsern Ausgezeichneten beglückwünschten Vorsitzender Matthias Fenk und Dirigent Benno Englhart (von links) sowie 2. Bürgermeister Georg Götz (rechts)
von Josef IbererProfil
Dem neuen Vorstand der Hahnbacher Marktbläser um Vorsitzenden Matthias Fenk (Vierter von rechts) gratulierten Dirigent Benno Englhart (links) und 2. Bürgermeister Georg Götz (rechts).

Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Hahnbacher Marktbläser. Der Großteil der Vorstandsmitglieder stellte sich dabei wieder zur Verfügung. Schwungvoll eröffneten die Nachwuchsmusiker unter Leitung von Stefanie Daubenmerkl, zusammen mit den "Spätzündern" die Versammlung. Vorsitzender Matthias Fenk ließ in seinem Bericht ein aktives Vereinsjahr Revue passieren. Zu den 133 Aktiven, von musikalischer Früherziehung bis Orchesterbesetzung, kamen die "Chorkids" unter Leitung von Anja Pickelmann hinzu. Als herausragend bezeichnete er die Aktivitäten anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Musikkapelle. Mit acht Veranstaltungen hierfür seien kulturelle Akzente gesetzt worden.

Der große Zusammenhalt von aktiven und fördernden Mitgliedern sowie das Entgegenkommen der Gemeindeverwaltung hätten erheblich zum Gelingen beigetragen. Der Dank des Vorsitzenden galt auch der Werkvolkkapelle Schlicht für die Übernahme der Patenschaft. Neben den jahresüblichen Auftritten erwähnte Fenk die Teilnahme am 40-jährigen Bestehen der Siedlergemeinschaft, 50-jähriges Priesterjubiläum von Pfarrer Hans Peter Heindl und das Probenwochenende in Pottenstein.

Erfreuliches vom Orchester

Dirigent Benno Englhart äußerte sich zufrieden über die Probenbeteiligung, wenngleich noch eine Steigerung möglich wäre. Mit der ausgewogenen Besetzung der Register sei auch anspruchsvolle Musik möglich. Die Integration von Nachwuchsmusikern und den Spätzündern in das Orchester stimme ihn erfreulich.

Jugendsprecherin Anne Winter informierte über die Angebote des Jugendvorstands im außermusikalischen Bereich. Neben der Bewirtung beim Konzertausklang und Juniorkonzert seien ein viertägiges Zeltlager, die Probenraumübernachtung für Nachwuchs, die maskierte Probe und der Unterhaltungsabend beim Probenwochenende auf dem Programm gestanden. Im Kassenbericht gab Hannelore Schuster eine Zunahme der Finanzen durch die erfolgreichen Jubiläumsveranstaltungen bekannt. 218 fördernde Mitglieder sorgen für eine finanzielle Grundlage.

Wahlen und Ehrungen:

Der neue Vorstand:

Vorsitzender: Matthias Fenk

Stellvertreter: Leopold Schmalzl

Kassier: Hannelore Schuster

Schriftführer Andrea Fenk

Aktivensprecher: Christian Gebhard

Jugendsprecher: Lena Schmalzl

Elternsprecher: Josef Hofmann

Sprecher der fördernden Mitglieder: Martin Wild

Kassenprüfer: Markus Achhammer

Willi Hofmann

Ehrungen:

Für langjähriges Musizieren bei den Hahnbacher Marktbläsern erhielten die Ehrennadel des Nordbayerischen Musikbundes:

5 Jahre: Christian Berger, Anna Ertel, Manuela Haberberger, Greta Hofmann, Josef Hofmann und Hanna Wopperer

10 Jahre: Sophie Rauch

15 Jahre: Ingeborg Hillen

20 Jahre: Christian und Florian Gebhard

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.