10.05.2019 - 19:43 Uhr
HahnbachOberpfalz

BMW-Fahrer schert sich nicht um Überholverbot

Es hat einen Grund, warum an dieser Stelle unterhalb des Kreuzbergs ein Überholverbot gilt. Das weiß jetzt auch ein 27-jähriger Unfallfahrer.

Symbolbild.
von Markus Müller Kontakt Profil

Er war am Donnerstag gegen 15 Uhr mit seinem 3er BMW auf der Staatsstraße 2120 von Vilseck in Richtung Hahnbach unterwegs. Kurz vor der Abzweigung Richtung Irlbach/Adlholz setzte er zum Überholen dreier Fahrzeuge an. Dabei rechnete er wohl nicht damit, dass das erste, ein schwerer Lkw mit Abrollbehälter, nach links in Richtung Irlbach abbiegen wollte. Noch im Einmündungsbereich stieß der BMW mit dem abbiegenden Lastwagen zusammen. Beide Fahrer blieben unverletzt, der BMW war nach dem Crash aber auf der rechten Seite stark ramponiert. Trotz einer Schadenshöhe von 7000 Euro waren beide Wagen noch fahrbereit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.