27.01.2020 - 15:01 Uhr
HahnbachOberpfalz

Firma erstmals "Partner der Feuerwehr"

Die Bäckerei Wiesnet wird ausgezeichnet. Bei Bedarf sorgt das Unternehmen bei Einsätzen für die Verpflegung.

Zu ihrer Auszeichnung gratulierten Gabriele Wiesnet (Fünfte von rechts Kreisbrandinspektor Christof Strobl, Landrat Richard Reisinger, Bürgermeister Bernhard Lindner, Landtagsabgeordneter Harald Schwartz, Kreisbrandrat Fredi Weiß (von links) sowie Feuerwehrvorsitzende Marion Bäumler, stellvertretender Kommandant Markus Weber, Kommandant Michael Iberer und stellvertetender Kommandant Philipp Gebert (von rechts).
von Josef IbererProfil

Auch bei der Feuerwehr Hahnbach macht sich zunehmend der demografische Wandel bemerkbar. Dennoch stellen sich laut Kommandant Michael Iberer in der Marktgemeinde in acht Feuerwehren rund 300 Feuerwehrdienstleistende und 35 Jugendliche für die Sicherheit der Bürger zur Verfügung. Speziell tagsüber verringern sich aber - trotz intensiver Nachwuchsgewinnung - durch den Wegfall vieler Landwirte, kleinerer Handwerksbetriebe und Schichtarbeiter bei einer Alarmierung die zur Verfügung stehenden Einsatzkräfte.

Viele Betriebe stellen ihre Beschäftigten auch für Feuerwehrfortbildungen nicht mehr einfach frei. Mit der Verleihung der Auszeichnung "Partner der Feuerwehren" werden inzwischen Betriebe durch den Landesfeuerwehrverband und den Verband der Bayerischen Wirtschaft in Bayern ausgezeichnet, die das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrleute selbst unter Inkaufnahme wirtschaftlicher Nachteile unterstützen. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern, Feuerwehren und Kommunen zu fördern.

So wurde beim Neujahrsempfang der Marktgemeinde erstmals ein Betrieb der Gemeinde Hahnbach durch den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Amberg-Sulzbach, Kreisbrandrat Fredi Weiß, ausgezeichnet. Seit Jahrzehnten unterstützt die Bäckerei und Konditorei Wiesnet durch Freistellung von Mitarbeitern die Feuerwehr für Einsätze und Fortbildungsveranstaltungen.

Bei Bedarf werde von der Bäckerei auch Verpflegung während eines Einsatzes gestellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.