20.04.2020 - 14:36 Uhr
HahnbachOberpfalz

Frauen-Union Hahnbach initiiert Gesichtsmaskenaktion

„Näherinnen/Näher für Mundschutz-Masken gesucht“ – diesem Aufruf der Frauen-Union in der Amberger Zeitung war ein ungeahnter Erfolg beschert.

Gemeinderätin Brigitte Trummer, Dritte Bürgermeisterin Evi Höllerer und Bürgermeister Bernhard Lindner (von links) übergeben einen Teil der Masken an den Vorstand des Klinikums St. Marien, Manfred Wendl (rechts), der diese für jenes Personal verwendet, das nicht medizinisch tätig ist und keinen direkten Kontakt zu Patienten hat.
von Autor HÖLProfil

Viele fleißige Frauen aus der Gemeinde Hahnbach, der Stadt Amberg und dem Landkreis meldeten sich, um Masken zu fertigen.

Dem Markt Hahnbach wurde seitens des Freistaats Bayern über das Landratsamt Stoff für die Fertigung zur Verfügung gestellt, ebenso wurde auch von privater Seite geeignetes Material gespendet. Anlaufstelle für die Näherinnen war und ist die Gemeinde Hahnbach, zusammen mit der Frauen-Union übernehmen die Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Hahnbach die Koordination.

Bürgermeister Bernhard Lindner, FU-Vorsitzende Evi Höllerer, Gemeinderätin Brigitte Trummer und die Damen der VG verteilten die Mund-Nase-Masken, die nicht für medizinisches Personal geeignet sind, kostenlos an die Feuerwehr, die örtlichen Geschäfte, an Kindergärten, Schule und an die örtliche Arztpraxis für deren Patienten.

„Soviel Solidarität begeistert", waren sich die Organisatoren einig. Und so wird dank vieler helfender Hände weiter genäht in der Gemeinde Hahnbach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.