20.07.2020 - 12:29 Uhr
HahnbachOberpfalz

"Schiff ahoi" für die Gebenbacher Vorschulkinder

Die kleinen Seemänner der beiden Gebenbacher Kindergärten liefern sich auf der Vils ein spannendes Zillen-Wettrennen.

Mit Schwimmwesten perfekt ausgerüstet, trauten sich die Vorschulkinder des Gebenbacher Kindergartens und des Räuberwalds in Kainsricht sich zur Abschlussfahrt auf die Vils.
von Autor MMAProfil

Für die Vorschulkinder des Gebenbacher Kindergartens St. Martin und des Waldkindergartens Räuberwald in Kainsricht lautete das Motto für den Vorschulausflug "Schiff ahoi".

Gespannt warteten pünktlich um 8.30 Uhr die Vorschulkinder mit ihren Eltern an der Bootsanlegestelle in Hahnbach darauf, mit ihren Schwimmwesten und ausreichend Proviant an Bord zu gehen. Pünktlich legten die beiden Zillen für die Fahrt nach Kümmersbuch ab. Die Kindergärten lieferten sich ein spannendes Rennen, bei dem der Spaß nicht zu kurz kam. Des Öfteren fuhren sich die Boote am Flussboden fest oder blieben am Uferrand kurzzeitig stecken. Da waren dann die großen Kapitäne gefragt und mussten das ein oder andere Mal ins kühle Nass, um anzuschieben und die Weiterfahrt zu sichern.

Nach vielen gemeinschaftlichen Paddelschlägen und abenteuerlichen Momenten endete die Regatta auf der Zielgeraden. Dank der vielen spannenden Ausweichmanöver kamen beide Boote sicher an. Anschließend machten die Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen an der Anlegestelle in Kümmersbuch Picknick und genossen das schöne Wetter.

Für die Kinder des Waldkindergartens ging der Weg weiter nach Altmannshof auf den Spielplatz des Gasthofes Kopf. Die Gebenbacher Vorschulkinder gingen nach Kümmersbuch zur Tierauffangstation Weiß. Der Dank der Kindergärten gilt dem Hahnbacher Bürgermeister Bernhard Lindner, der die Zillen für die Kindergärten kostenlos zur Verfügung stellte. Somit war die Zillenfahrt ein gelungener Abschluss im Hinblick auf eine erfolgreiche Kooperation der beiden Kindergärten im Kindergartenjahr 2019/2020.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.