13.04.2020 - 10:00 Uhr
HahnbachOberpfalz

Überraschung für die Amberger Tafel

Der Hahnbacher Frauenbund spendierte – wie jedes Jahr – Ostergeschenke an die Amberger Tafel. Insgesamt 250 Päckchen wurden überreicht.

Dankbar nahm stellvertretende Tafel-Vorsitzende Irmgard Buschhausen die Osterüberraschungen entgegen.
von Josef IbererProfil

Nicht nur selber Freude am Osternestersuchen der Kinder oder Enkel haben, sondern auch an jene denken, die nicht unbedingt das Leben von der Sonnenseite her genießen können: So ist es inzwischen für den Katholischen Frauenbund Tradition, alle Jahre die Amberger Tafel mit Ostergrüßen zu beschenken.

Deshalb konnte stellvertretende Tafel-Vorsitzende Irmgard Buschhausen mit einem Transporter nach Hahnbach kommen, um 250 liebevoll und kreativ gestaltete Päckchen mit Schokoladenosterhasen, Eiern und Süßigkeiten im Wert von rund 400 Euro in Empfang zu nehmen, die im Laufe der Karwoche verteilt wurden. Dankend meinte sie, dass solche Aktionen nicht nur den Bedürftigen Freude bereiten, sondern auch den Helfern.

Derzeit seien rund 800 Haushalte mit 700 Kindern, unter ihnen etwa ein Fünftel Flüchtlingsfamilien, als Empfangsberechtigte registriert. Rund 90 Ehrenamtliche kümmern sich um ihre Versorgung, teilte Buschhausen mit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.