13.05.2020 - 10:22 Uhr
HahnbachOberpfalz

Vier neue Hahnbacher Gemeinderäte vereidigt

Auf zehn Mandate aus der CSU, und jeweils drei aus der SPD und den Freien Wählern hat sich der Marktgemeinderat Hahnbach wegen der Unterschreitung der 5000-Einwohner-Zahl von bisher 20 auf nunmehr 16 Sitze verringert.

Als neue Gemeinderatsmitglieder wurden Florian Weiß (CSU), Tobias Christau (SPD), Martin Sichelstiel und Georg Erras (beide Freie Wähler, vorne, von links) vereidigt. Bürgermeister Bernhard Lindner stehen als Dritte Bürgermeisterin Eva Höllerer und als Zweiter Bürgermeister Georg Götz (hinten, von links) zur Seite.
von Josef IbererProfil

Bürgermeister Bernhard Lindner konnte in der konstituierenden Sitzung mit Tobias Christau (SPD), Georg Erras und Martin Sichelstiel (Freie Wähler) sowie Florian Weiß (CSU) vier neue Räte vereidigen. Lindner wünschte sich die Fortsetzung des bisherigen "angenehmen Betriebsklimas". Sachgerechte Entscheidungen und die besten Lösungen für die Marktgemeinde und ihrer Bürger sollen vordergründig sein. Trotz mancher unterschiedlicher Auffassung verstehe er das Gremium als ein Kollegialorgan. Als gute Grundlage hätten sich die bisherigen Fraktionssprechersitzungen bewährt. Dazu wurden von der CSU Florian Rauch, von den Freien Wählern Werner Wendl und von der SPD Daniel Weidner benannt.

In geheimer Abstimmung wurde Georg Götz zum Zweiten Bürgermeister und Eva Höllerer zur Dritten Bürgermeisterin mit elf zu sechs Stimmen gewählt. Neben dem Bürgermeister wird künftig als zusätzliche Eheschließungsstandesbeamtin dritte Bürgermeisterin Eva Höllerer tätig sein.

Die Geschäftsordnung für den Marktgemeinderat 2020 bis 2026 basiert auf der Grundlage des bisherigen Gremiums. Die Wertgrenze bei der Vergabe von Aufträgen durch den Bau- und Umweltausschuss für Bauvorhaben der Gemeinde wurde von bisher 75000 auf 150000 Euro angehoben. Ebenfalls beschloss die Versammlung die Anpassung der Sitzungsgelder: Für jeden Marktgemeinderat von bisher 35 auf 40 Euro, für den Fraktionssprecher von 5 auf 8 Euro je Fraktionsmitglied und für Fraktionssitzungen monatlich 20 Euro pro Mitglied an die Fraktionskasse.

Die Zusammensetzung der Ausschüsse und der Gemeinschaftsversammlung erfolgte nach dem Stärkeverhältnis der Fraktionen auf Grundlage des Verfahrnes Hare-Niemeyer und lautet wie folgt:

Haupt- und Finanzausschuss: Eva Höllerer, Georg Götz, Werner Koller, Florian Rauch, Dominik Sachsenhauser und Manfred Wendl (alle CSU), Georg Erras und Werner Wendl (Freie Wähler), Tobias Christau und Daniel Weidner (SPD.

Bau- und Umweltausschuss: Georg Götz, Werner Koller, Hans Lederer, Brigitte Trummer, Florian Weiß und Martin Weiß (alle CSU; Martin Sichelstiel und Werner Wendl (Freie Wähler), Tobias Christau und Daniel Weidner (SPD).

Rechnungsprüfungsausschuss: Florian Rauch, Florian Weiß und Manfred Wendl (alle CSU), Werner Wendl (Freie Wähler), Daniel Weidner (SPD). Als Vorsitzender wurde Manfred Wendl benannt.

Als Vertreter in die Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Hahnbach werden neben dem ersten Bürgermeister (kraft Amtes) Georg Götz, Dominik Sachsenhauser und Brigitte Trummer (alle CSU), Georg Erras (Freie Wähler), Volker Jung (SPD) entsandt.

In den Aufsichtsrat Nahwärmeversorgung Markt Hahnbach GmbH Georg Götz, Eva Höllerer, Florian Rauch, Manfred Wendl, Werner Wendl und Daniel Weidner benannt.

Eva Höllerer vertritt im Kindergartenbeirat und Werner Koller im Kulturausschuss den Gemeinderat.

Zum Jugendbeauftragten wurde Florian Weiß, zur Seniorenbeauftragten Brigitte Trummer und zum Klimaschutzbeauftragten Martin Weiß bestellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.