Feuerwehr Hartmannshof blickt in einer Versammlung auf zwei Jahre zurück

Hartmannshof bei Pommelsbrunn
25.01.2023 - 15:54 Uhr
Ehrungen oder Beförderungen gab es für diese Aktiven der Feuerwehr Hartmannshof.

Eine bisher einmalige Jahreshauptversammlung erlebte die Feuerwehr Hartmannshof in ihrem Gerätehaus. Erstmals in der Geschichte des Feuerwehrvereins wurde auf zwei Jahre - 2021 und 2022 - zurückgeblickt. Angesichts der strengen Hygienevorschriften in der Coronapandemie war im vergangenen Jahr keine Jahreshauptversammlung möglich.

Vorsitzender Harald Ringer gab seinen Bericht ab und dankte allen Anwesenden für deren Unterstützung in dieser Zeit. Anschließend übergab er das Wort an Kommandant Stefan Ringer. Er sprach von steigenden Einsatzzahlen der Feuerwehr und freute sich über die hohen Zahl der Aktiven, die zu jeder Tages- und Nachtzeit bereit sind, in Notsituationen zu helfen. Matthias Bock, Leiter des Fachbereichs Atemschutz, fasste dessen Einsätze und Aktivitäten in den vergangenen beiden Jahren zusammen. Einblicke in die Jugendarbeit gab der Zweite Kommandant und Jugendwart Stefan Bauer.

Kommandant Stefan Ringer ehrte eine Feuerwehrfrau und einige -männer für langjährige Mitarbeit; darunter Harald Ringer, der bereits 30 Jahre Feuerwehrdienst geleistet hat. Ringer appellierte an alle Aktiven, sich weiterhin rege an Vereinsveranstaltungen sowie am Übungs- und Einsatzbetrieb zu beteiligen. Der Abend fand mit einem gemeinsamen Essen seinen Ausklang.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.