Altes Geschenk macht Präsidenten sprachlos

Die Narrhalla Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck feiert nicht nur den Fasching ausgiebig, nein in diesem Jahr wird der Verein 65 Jahre alt und deshalb wurde bei einem Kommersabend kräftig gefeiert. Präsident Dieter Streber war sprachlos.

24 ehemalige Prinzenpaare kamen zum Kommersabend der Narrhalla Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck
von Florian Schlegel (egl)Profil

Das Vereinsheim am Butzenweg war bis auf den letzten Platz gefüllt, denn neben den Ehrensenatoren und Ehrenmitgliedern war eine große Anzahl an ehemaligen Prinzessinnen und Prinzen gekommen. Bürgermeister Roland Strehl lies es sich nicht nehmen und schaute ebenfalls vorbei.

Präsident Dieter Streber hieß Prinzenpaare ab dem Jahr 1959 im Vereinsheim willkommen - ein Prinzenpaar kam extra aus München zu dieser Veranstaltung. Eingangs wurden Mitglieder für ihre jahrelange Treue zum Verein geehrt, so wie alle fünf Jahre, erklärte Streber. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Florian Gassner, Jürgen Wieczorek und Christopher Maurer ausgezeichnet, drei mal so lange, nämlich 30 Jahre, dabei ist Ingrid Freitag.

Mitglied Georg Kiener ergriff das Wort um etwas Wichtiges zu verkünden, womit keiner im Saal gerechnet hatte. Bei der Gründung der Narrhalla Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck 1954 wurde eine Präsidentenkette angefertigt, welche Kiener vom Gründer Josef Gürtler zur besonderen Verwahrung und Weitergabe erhalten hat.

Diese Kette wurde nun an Streber übergeben und er muss nun auf sie aufpassen. Den Präsidenten machte diese Ehre glatt sprachlos und er freute sich sehr, die Kette in Empfang nehmen zu dürfen.

Zuletzt wurde Streber mit einer besonderen Einlage für die 25-jährige Tätigkeit als Präsident geehrt. Die Mitglieder bedankten sich bei ihm für alles, was er Gutes für den Verein gemacht hat. Dazu erhielt er von der ältesten Ehrensenatorin und vom jüngsten Elferrat einen selbstgebastelten Orden aus Holz. Streber bedankte sich für den Orden und für die Präsidentenkette und besonders bedankte er sich bei der Gemeinde für die Unterstützung beim Bau des Vereinsheimes.

Die Präsidentenkette wurde Präsident Dieter Streber von Georg Kiener überreicht.
Die geehrten mit einem Teil des Präsidiums: (von links) Vize-Präsidentin Denise Forster, Jürgen Wieczorek, Ingrid Freitag, Christopher Maurer, Florian Gassner und Ordensmeisterin Iris Höll.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.