Beim Rosenmontagsball lässt es Narrhalla Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck nochmals krachen

Kein Sitzplatz blieb frei beim Rosenmontagsball der Narrhalla Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck im Vereinsheim am Butzenweg.

Kein einziger Platz ist unbesetzt beim Rosenmontagsball der Narrhalla Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck.
von Florian Schlegel (egl)Profil

Präsident Dieter Streber freute sich sehr, dass dieser Faschingsball auch von jungen Leuten so gut angenommen wurde. Mit Quarterback war ein bekannte Band für die Musik zuständig. Mit einem Bus war die Faschingsgesellschaft Frohsinn Narradonia Wörth/Donau nach Kümmersbruck gekommen. Perfekt verkleidet erkannte man das Prinzenpaar Prinzessin Kathrin I. und Prinz Martin IV. nicht. Denn die beiden waren in die Rolle des jeweils anderen geschlüpft. Als Gallier trat die heimische Narrhalla auf. Die Tanzfläche war immer gut gefüllt, und auch für Essen und Getränke war gesorgt. Bis in die tiefe Nacht hinein wurde kräftig gefeiert.

Die Präsidenten Vizepräsidentin Denise Forster (rechts) und Präsident Dieter Streber (2.v.r.) freuten sich über die große Beteiligung beim Rosenmontagsball
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.