Schutzmaßnahme für den Mann mit Katze

Diese Zeiten während der Coronapandemie erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Das hat nun auch die Skulptur eines Mannes mit seiner Katze in Haselmühl am eigenen Leib erfahren müssen.

Seit 2004 streichelt der Mann seine Katze in Haselmühl. Seit einiger Zeit auch mit einem Mundschutz wie er in der Coronapandemie vorgeschrieben ist.
von Markus Bleisteiner Kontakt Profil

Ein Ruhe suchender Bürger, zu dem sich eine Katze gesellt. Der Schlossplatz in Haselmühl erfuhr im Jahre 2004 durch die von Künstlerin Sabine Mädl geschaffene Skulptur eine optische und künstlerische Aufwertung. Insbesondere der Mann wird gerne mal - je nach Jahreszeit oder Lust und Laune - verziert. Klar, dass es nicht lange dauerte, bis auch dem Mann eine Mund-Nasen-Maske übergestülpt wurde. Corona lässt grüßen, oder schützt sich der alte Mann nur vor seiner lästigen aber harmlosen Katzenhaarallergie? Nix Genaues weiß man nicht. Er spricht nicht gerne darüber.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.