17.02.2020 - 11:07 Uhr
Haunritz bei WeigendorfOberpfalz

Arbeiten am Gerätehaus der Feuerwehr Haunritz-Högen vor Abschluss

War das Jahr 2018 geprägt von der Feier des 125-jährigen Jubiläums, so widmete sich die Feuerwehr Haunritz-Högen 2019 dem Gerätehausumbau.

Verantwortung für die Aktiven der Feuerwehr Haunritz-Högen tragen (von links) Bürgermeister Reiner Pickel, Kreisbrandmeister Christian Meyer, Erster Kommandant Michael Pirner, Zweiter Kommandant Hans-Jürgen Pickel, Erster Funkbeauftragter Simon Heldrich, Erster Gerätewart Bernd Schramm, Zweiter Funkbeauftragter Kevin Haas, Zweiter Gerätewart Heinz Bergmann und Kreisbrandinspektor Hans Sperber.
von Externer BeitragProfil

Die Feuerwehr Haunritz-Högen hielt ihre Jahreshauptversammlung im Saal des Gasthauses Alter Fritz in Haunritz. Vorsitzender Jörg Herrmann ging dabei auf die Arbeiten am Gerätehaus ein. Es wurde aufgestockt und, bedingt durch die Hanglage, mit einem Querbau erweitert. Im hinteren Bereich sind die Sozialräume und da Lagerraum nun von der Fahrzeughalle aus direkt zu erreichen.

Oben alles selbst erledigt

Die Arbeiten übernahmen Firmen vom Ort und aus der Nachbarschaft, unterstützt durch Eigenleistungen der Feuerwehrmänner. Die Hanglage erforderte im Außenbereich einen zusätzlichen Treppenbau. Die Ausbauarbeiten im Obergeschoss erledigten die Mitglieder alle selbst. Finanziert wurden sie zum Großteil aus der Vereinskasse. Ein Büro, eine kleine Küche mit Vorraum und ein geräumiger Schulungsraum sind somit entstanden.

"Bisher sind weit über 2000 Arbeitsstunden geleistet worden. Ein Ende der Arbeiten ist in den nächsten Monaten abzusehen", bilanzierte der Vorsitzende und stellte eine Einweihung in absehbarer Zeit in Aussicht. Außerdem kündigte Herrmann die Überarbeitung der Vereinssatzung an. Im Vorstand werde über Möglichkeiten diskutiert, wie die Bindung zur Feuerwehr gestärkt und Nachwuchs gewonnen werden kann. Auch die Schaffung einer Damenabteilung stehe zur Debatte. Die Feuerwehr hat momentan 32 aktive, 33 passive und 18 Ehrenmitglieder.

Training mit Faltbehälter

Die Dienstversammlung der Aktiven eröffnete Bürgermeister Reiner Pickel mit dem Dank für die ehrenamtliche Tätigkeit der Feuerwehrleute und die Eigenleistung am Gerätehaus. Kommandant Michael Pirner berichtete über zwölf Übungen. Gemeinsam mit den Kollegen aus Sunzendorf trainierte die Wehr in Reichenunholden den Umgang mit dem Faltbehälter, der dann zum Zug kommt, wenn kein Zugriff auf Gewässer oder Hydranten möglich ist. Zu zwei kleineren Einsätzen wurde die Wehr alarmiert. Der Sirenenumbau in Haunritz ist abgeschlossen.

Kreisbrandinspektor Hans Sperber machte den Wert und die Wichtigkeit kleiner Ortsfeuerwehren deutlich. Das Wissen, was in Gebäuden gelagert wird oder welche Personen sich dort aufhalten, liefere wichtige Hinweise für einen gezielten Einsatz.

Zwei neue Gesichter

Bei den Neuwahlen bestätigten die Mitglieder Vorsitzenden Jörg Herrmann und Kommandant Michael Pirner jeweils einstimmig in ihren Ämtern. Auch Zweiter Kommandant Hans-Jürgen Pickel setzt seine Tätigkeit fort. Neu hinzu kamen Klaus Wisgickl als Zweiter Vorsitzender und Michael Heldrich als Schriftführer. Kassier Peter Herrmann verwaltet die Finanzen in der sechsten Periode.

Die Führungsspitze des Feuerwehrvereins (von links): Bürgermeister Reiner Pickel, Kreisbrandmeister Christian Meyer, Erster Vorsitzender Jörg Herrmann, Kassenprüfer Gerd Bergmann, Zweiter Vorsitzender Klaus Wisgickl, Kassenprüfer Kevin Haas, Kassier Peter Herrmann, Beisitzer Thomas Luber, Kreisbrandinspektor Hans Sperber, Passivenvertreter Thomas Dotzler, Beisitzer Christian Kempf und Schriftführer Michael Heldrich.

Als Gerätewarte arbeiten Bernd Schramm und Heinz Bergmann mit; Funkbeauftrage sind Simon Heldrich und Kevin Haas. Die Kasse prüfen Gerd Bergmann und Kevin Haas, und als Beisitzer agieren Thomas Luber, Christian Kempf sowie Thomas Dotzler, der gleichzeitig die Passiven vertritt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.