30.12.2019 - 12:27 Uhr
HersbruckOberpfalz

SpVgg Weigendorf gewinnt Förderpreis der Raiffeisenbank Hersbruck

Die Sanierung der Flutlichtanlage auf dem Sportgelände Hellberg steht an: Da kommen 3000 Euro gerade recht.

Bei der Übergabe des 3000-Euro-Schecks (von links): Swen Heckel (Raiffeisenbank), die Vorsitzenden der SpVgg, Marco Schwab und Klaus Pickel, sowie Bernd Strauß (Raiffeisenbank).
von Externer BeitragProfil

Die Spielvereinigung (SpVgg) Weigendorf wiederholte ihren Coup aus dem Jahr 2017 und landete bei der vierten Auflage des Förderpreises der Raiffeisenbank Hersbruck im Online-Voting erneut ganz vorn.

28 Vereine und gemeinnützige Organisationen hatten sich fünf Wochen lang um Stimmen beworben. Am Ende lag die SpVgg Weigendorf knapp vor der Gemeinde Offenhausen, der Feuerwehr Happurg sowie dem SV Alfeld. Den Siegerscheck über 3000 Euro nahmen die Vorsitzenden Marco Schwab und Klaus Pickel von den Raiffeisen-Vorstandsmitgliedern Swen Heckel und Bernd Strauß entgegen. Verwendet werden soll er für die Sanierung der Flutlichtanlage auf dem Sportgelände Hellberg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.