30.06.2019 - 10:57 Uhr
HirschauOberpfalz

Ausbau der Hirschauer Moosweiherstraße voll im Zeitplan

Seit dem Frühsommer laufen die Bauarbeiten in der Moosweiherstraße auf Hochtouren. Denn hier wird sogar am Samstag gearbeitet. Bürgermeister Hermann Falk war auf Stippvisite.

Stippvisite von Ort in der Moosweiherstraße. Im Bild von links Bürgermeister Hermann Falk ,Polier Christian Wallner und Erhard Obendorfer von Seuss-Ingenieure.
von Redaktion ONETZProfil

Nachdem der Stadtrat mehrheitlich die umfassende Grundsanierung der Moosweiherstraße beschlossen hat, sind die Baumaßnahmen seit dem Frühsommer in vollem Gang. Das Projekt mit einem Volumen von rund 925 000 Euro soll heuer noch abgeschlossen werden.

Bürgermeister Hermann Falk zeigte sich vor Ort mit Polier Christian Wallner von der Baufirma Sommer und Erhard Obendorfer von Seuss-Ingenieure, die als Planer den Bau betreuen, sehr zufrieden mit dem Baufortschritt. Viel Lob zollte Falk den Anliegern für ihr Verständnis. Schließlich müssen sie mit ungewohnten Einschränkungen zurecht kommen. Viele Hausbesitzer nutzen aber die Erneuerung der Wasserleitungen die derzeit läuft, um gleich ihren Hausanschluss auf den neuesten Stand zu bringen. Gleichzeitig werden sogenannte Speed-Pipe-Rohre verlegt. Sollte irgendwann einmal der Breitbandausbau kommen, dann braucht die Straße nicht erneut aufgegraben werden, die Glasfaserkabel können problemlos in diese Rohre eingezogen werden.

Abgeschlossen ist die in Teilbereichen nötige Kanalsanierung. Um flotter voran zu kommen, wird auch samstags gearbeitet. Auch der Straßenunterbau und die Randsteine werden erneuert. Die Anwohner können sich nach Ende der Baumaßnahme auf eine neuwertige Straße mit optimiertem Leitungssystemen freuen, so die einhellige Meinung der Baufirma und des Bürgermeisters.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.