06.12.2018 - 16:11 Uhr
HirschauOberpfalz

"Conrad ist euer Unternehmen"

Conrad Electronic hat verdiente Mitarbeiter geehrt. Insgesamt 74 an der Zahl. Unter ihnen ist auch einer, der ganz oben an der Spitze steht: Firmeninhaber Werner Conrad.

26 Conrad-Mitarbeiter werden für jeweils 25-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt.
von Externer BeitragProfil

"Erfolg macht glücklich, Erfolg ist planbar und Erfolg ist umsetzbar": Mit diesen Worten begann Jürgen Groth, Chief Sales Officer B2C (CSO) bei Conrad Electronic und ehemaliger Leistungssportler, seine Rede zur Mitarbeiterehrung. Er stellte vier aus seiner Sicht entscheidenden Faktoren vor, die für den Erfolg eines Vereins ebenso unerlässlich sind wie für den eines modernen Unternehmens.

Zunächst nannte Groth laut einer Pressemitteilung das Wachstum und die Veränderung. Wobei er gesundes Wachstum meinte. Wer dauernd im Vollsprint renne, dem gehe irgendwann die Puste aus. Gerade als traditionsreiches Familienunternehmen sei Conrad ohnehin eher ein Marathonläufer. Es dürfe nicht immer "größer, weiter, höher" heißen und jeder Cent abgegriffen werden, warnte er. Vielmehr müsse regelmäßig überprüft werden, welche Unternehmensfelder einen wirklichen Beitrag leisteten, welche Prozesse verschlankt werden könnten, was einen echten Mehrwert für die Kunden liefere und wie man Mitarbeiter immer weiter befähigen könne. Als Beispiel nannte er das neue Conrad-Talent-Programm, das sich an junge Mitarbeiter mit Potenzial richte, aktive Vernetzung und Ideen-Austausch mit Kollegen fördere.

Als zweiten Faktor erwähnte der CSO das Streben nach Veränderung, das die Philosophie des Omni-Channel-Anbieters Conrad seit 95 Jahren auszeichne und jetzt mehr denn je im Fokus stehe: "Die digitale Transformation in der heutigen Ausprägung, also Themen wie Künstliche Intelligenz, Algorithmen und Automatisierung, stellen uns und unsere Gesellschaft vor tiefgreifende Herausforderungen." Viel gravierender seien aber Veränderungen im Konsumverhalten sowie die vielfältigen Möglichkeiten, "heute nahezu aus dem Nichts ein Unternehmen zu starten." Deshalb müsse man innovative Ansätze gezielt in den Blick nehmen und diskutieren - wie kürzlich im ersten Conrad-Barcamp.

Erfolgsgarant Nummer drei, gute Führung, zeichnet sich laut Groth durch visionäres Denken, Leidenschaft, Disziplin und Vertrauen aus. Eigenschaften, die Groth auch Firmeninhaber und CEO Werner Conrad zu, der ebenfalls für 25-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt wurde. Werner Conrad sei mit seiner Neugier auf Neues, seiner Lernbereitschaft und seinen Ausbrüchen aus der Komfortzone ein echtes Vorbild für gelebte Veränderung, so Groth, der als vierten Punkt den Erfolgsfaktor Kultur ansprach. Gerade die acht Kollegen, die für exzellente Leistungen ausgezeichnet wurden, hätten laut Jürgen Groth im vergangenen Jahr vollen Einsatz gezeigt, "um das Conrad-Zielbild jeden Tag aufs Neue mit Leben zu erfüllen".

Idee und Anspruch dahinter beschrieb er so: Jeder sei ein Unternehmer in seinem Bereich und für den Erfolg seines Tuns verantwortlich. "Conrad ist nicht mein Unternehmen, es ist nicht das Unternehmen der Geschäftsführung, es ist euer Unternehmen." Den Mitarbeitern rief er zu: "Wenn ihr morgen etwas verändern wollt, dann verändert es. Wenn ihr euch für eine Sache begeistert, dann begeistert auch eure Kollegen. Wenn ihr Vollgas geben wollt, dann steht nicht länger auf der Bremse." Man müsse nicht warten, um zu sehen, was andere täten. "Wir haben es selbst in der Hand."

35 Mitarbeiter wurden für zehnjährige Betriebstreue geehrt, 26 für ein Vierteljahrhundert bei Conrad und fünf für 40 Jahre im Unternehmen. Acht Mitarbeiter wurden für besonderen Einsatz ausgezeichnet.

Werner Conrad (links) dankt den Mitarbeitern, die seit 40 Jahren dem Betrieb angehören (ab Zweiter von links): Lothar Rauscher, Armin Dobat, Jürgen Walter und Ingrid Naber.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.