02.06.2020 - 14:23 Uhr
HirschauOberpfalz

In Coronazeiten nicht erlaubt: Hirschauerin feiert Party

Sie hatte extra einen Pavillon aufgestellt, um knapp 20 Gäste unterschiedlicher Hausstände mit einem Büfett bewirten zu können. In Coronazeiten ist das nicht erlaubt. Für die 20-jährige Gastgeberin könnte das ein teurer Spaß werden.

Besuch von der Polizei hat eine 20-jährige Hirschauerin bekommen: Sie hatte mit knapp 20 Leuten unterschiedlicher Hausstände eine Party gefeiert, obwohl das aktuell wegen Corona nicht erlaubt ist.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

Obwohl das in der Coronavirus-Pandemie verboten ist, hat eine 20-Jährige in Hirschau eine größere Party gefeiert. Vor der Garage hatte sie extra einen Pavillon aufgebaut und ihre Gäste – knapp 20 Personen unterschiedlicher Hausstände aus nah und fern – mit einem großen Büfett bewirtet. Der Mindestabstand spielte dabei keine Rolle, so die Polizei, die die Party schließlich beendete. Die Beamten stellten die Identität der Feiernden fest und leiteten Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. "Insbesondere der Veranstalterin könnte das besonders teuer kommen", teilt die Polizei dazu in ihrem Pressebericht mit.

Nicht alle halten sich an die Corona-Regeln

Bayern
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.