18.07.2019 - 16:11 Uhr
HirschauOberpfalz

Grüne: Neue Ortsgruppe in Hirschau

Der Kreisverband von Bündnis 90/die Grünen hat Zuwachs bekommen: Bei der Kreisversammlung in Hirschau wurde eine dortige Ortsgruppe gegründet.

Mitglieder der neuen Grünen-Ortsgruppe Hirschau mit dem Führungs-Duo Cornelia Hohl-Duschner und Christian Feja (am Banner von links).
von Externer BeitragProfil

Der Kreisverband von Bündnis 90/die Grünen hat Zuwachs bekommen: Bei der Kreisversammlung in Hirschau wurde eine dortige Ortsgruppe gegründet. Auch mit der Doppelspitze klappte es gleich: Die Führung der Ortsgruppe Hirschau teilen sich Cornelia Hohl-Duschner und Christian Feja, teilt der Kreisverband in einer Presseinfo mit.

"Wir haben mit 10,27 Prozent bei der Europawahl ein gutes Ergebnis eingefahren", betonte Christian Feja: "Das wollen wir ausbauen. Wir werden an den grünen Themen wie Klimaschutz, ökologische Landwirtschaft und Verkehrswende auch in Hirschau arbeiten und hoffen, dass sich hier viele Hirschauer angesprochen fühlen und uns tatkräftig unterstützen." Cornelia Hohl-Duschner betonte, dass deshalb auch bald die erste Ortsversammlung abgehalten werden soll. "Es sind natürlich auch diejenigen willkommen, die sich die neue Ortsgruppe erst einmal ansehen möchten."

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt der Versammlung war ein Bericht zum Stand des Bürger-begehrens "Kein Fahrübungsplatz in die Wagensaß". Kreisvorsitzender Karl-Heinz Herbst berichtete, dass man auf einem guten Weg sei, die erforderlichen Unterschriften für die Zulassung des Bürgerbegehrens zu erhalten. Außerdem einigte man sich noch auf einen groben Terminfahrplan für die Kommunalwahl 2020. Alle waren sich darüber einig, dass Freude über die derzeitigen Umfragewerte der Grünen angebracht seien, dies aber kein Selbstläufer sei und man deshalb unbedingt mit der Arbeit fortfahren müsse.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.