10.06.2020 - 11:15 Uhr
HirschauOberpfalz

Hirschauer Bad eröffnet mit Hygienekonzept

Das wird heuer ein Badeerlebnis der besonderen Art im Hirschauer Freibad am Monte Kaolino: Von einem Spaßbad wie in früheren Jahren kann keine Rede sein. Die begeisterten Schwimmer werden sich dennoch freuen.

Am kommenden Montag eröffnet das Freibad am Fuße des Monte Kaolino – dann allerdings mit einer Reihe von Einschränkungen.
von Gerhard FleischmannProfil

Das Bad öffnet mit einer Corona-Testphase am Montag 15. Juni, um 9 Uhr. Betriebsleiter Andreas Gebhardt hat ein Hygienekonzept ausgearbeitet. Die Eröffnung erfolgt unter Einhaltung sämtlicher Auflagen und Hygienevorschriften der bayerischen Staatsregierung. Im Eingangsbereich ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Sollte sich in der Startphase heraus stellen, dass weitere Maßnahmen erforderlich sind, werden diese nachgeschoben.

Duschen und Umkleiden sind gesperrt, die Toiletten geöffnet. Im Bereich der Liegewiese stehen zwei Umkleiden im Freien zur Verfügung. Bezogen auf die vorhandenen Wasserflächen dürfen 27 Gäste gleichzeitig im Wasser, verteilt auf alle drei Becken, sein. Im Schwimmerbecken sind zwölf im Nichtschwimmerbecken ebenfalls zwölf und im Kleinkindbereich drei Personen bei jeweils begrenzter Nutzungsmöglichkeit zugelassen.

Es haben zumindest in der Startphase maximal 60 Badegäste gleichzeitig Zutritt ins Freibad um die Situation für das Personal übersichtlich zu halten. Die Schwimmrichtung ist vorgegeben, ein Aquajoggingbereich im Schwimmerbecken gekennzeichnet. Der Abstand von 1,50 Meter sollte auch im Wasser eingehalten werden. Der Sprungturm ist gesperrt. Es wird zur Sicherheit der Besucher und des Personals vorsichtig begonnen, eventuell wird die Personenzahl nach und nach im Bereich der Liegewiese ausgeweitet. Im Bereich der Wasserfläche ist das nur möglich, sollten sich die Vorgaben der Staatsregierung ändern.

In dieser Saison gibt es keine Dauer- und Zehnerkarten. Die tägliche Öffnungszeit ist gesplittet in zwei Schichten von 9 bis 13 und von 14 bis 20 Uhr. Der Eintritt je Schicht beträgt 2,50 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder, Vergünstigungen werden nicht gewährt. Der Zugang ist auch für Campinggäste nur über die Badekasse möglich. Kinder unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen kommen.

Beim Eintritt ins Freibad müssen die Personalien erfasst werden. Es stehen heuer keine Liegen und Strandkörbe zur Verfügung. Der Spielplatz ist für Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen zugänglich. Zu den Vorgaben sind zahlreiche Hinweisschilder angebracht

Obwohl nur so wenigen Menschen der Zutritt gewährt werden kann, ist der Personalbedarf aufgrund der Schutzvorgaben erhöht. Die Stadt Hirschau appelliert an die Besucher, die Schwimmzeit von höchstens einer Stunde einzuhalten, damit so viele Schwimmer wie möglich Gelegenheit haben, das Becken zu nutzen. Bei größerem Andrang könnten zudem Wartezeiten am Eingang entstehen, um die Höchstbesucherzahl nicht zu überschreiten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.