07.11.2019 - 10:45 Uhr
HirschauOberpfalz

Kinderbibelwoche in der Pfarreiengemeinschaft Hirschau-Ehenfeld

Was ist Glück? Wonach riecht es, wonach schmeckt es, wie klingt Glück? An drei Nachmittagen beschäftigen sich rund 70 Mädchen und Buben bei der Kinderbibelwoche mit diesem Thema.

Mit Begeisterung beteiligen sich die Mädchen und Buben drei Nachmittage lang an der Kinderbibelwoche.
von Fritz DietlProfil
Auch beim Familiengottesdienst darf Detektiv Pfeife mit seinen Ideen zum Thema Glück nicht fehlen.
Den Abschluß der Kinderbibelwoche bildete der Familiengottesdienst in der Hirschauer Pfarrkirche.
Auch beim Familiengottesdienst durfte Detektiv Pfeife mit seinen Ideen zum Thema Glück nicht fehlen.

Unter der Leitung von Gemeindereferentin Barbara Schlosser befassten sich die Teilnehmer aus der Pfarreiengemeinschaft Hirschau-Ehenfeld mit Stellen aus der Bibel, die das Thema Glück beinhalten. Unter dem Motto „Detektiv Pfeife folgt der Glücksspur“ wurde spielerisch dargestellt, wie man glücklich werden kann.

Szenen aus der Bibel zeigten den Hauptmann von Kapernaum, eine arme Witwe und einen reichen Bauern und ihre Vorstellung von Glück. Anschließend wurde das Thema in kleinen Gruppen vertieft. Beim Basteln, Spielen und Gestalten unterstützten Frauen aus beiden Pfarreien die Gemeindereferentin. Auch Pfarrer Johann Hofmann begrüßte die Kinder und sah bei einem Rollenspiel zu.

Den Abschluss der Kinderbibelwoche bildete ein Familiengottesdienst in der Hirschauer Pfarrkirche, zelebriert von Pfarrer Johann Hofmann und gestaltet vom Kinderchor unter der Leitung von Iryna Hermann. Feierlich zogen die Teilnehmer mit ihren Betreuerinnen in das Gotteshaus ein. Detektiv Pfeife durfte hier natürlich nicht fehlen, er ging zusammen mit Gemeindereferentin Barbara Schlosser noch einmal auf das Thema Glück ein.

Da auch Teilen glücklich macht, hatten die Kinder Lebensmittelspenden mitgebracht, die sie an die Zweite Vorsitzende der Amberger Tafel, Irmgard Buschhausen, übergaben. Am Ende der Messe konnten die Kinder ihr selbst gestaltetes Glückstagebuch zur Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.