18.04.2019 - 12:30 Uhr
HirschauOberpfalz

Monte-Freibad ab 1. Mai offen

Wasserratten müssen sich nicht mehr lange gedulden, bis die Freibad-Saison beginnt. Am 1. Mai öffnet das Bad am Monte Kaolino seine Pforten. Was dann noch fehlt, ist nur noch ein Super-Sommer.

Am 1. Mai öffnet das Bad am Monte Kaolino.
von Redaktion ONETZProfil

Derzeit läuft die Großreinigung im Freibad am Monte Kaolino. Die Uhr tickt runter zur offizielen Eröffnung am Mittwoch, 1. Mai, um 9 Uhr. Wie alle Jahre wird Bürgermeister Hermann Falk eine Überraschung für den ersten Badegast dabei haben. Erfreulich für alle Wasserratten und Sonnenhungrigen: Die Preise bleiben unverändert.

Die Badegäste und die Stadt hoffen nun auf einen Super-Sommer, doch auch bei mittelmäßigem Wetter bestehen dank 24 Grad Wassertemperatur im Schwimmerbecken und dem Spaßbecken, das noch ein paar Grad drüber liegen wird, beste Voraussetzungen. Die kombinierte Erwärmung mittels Solaranlage und Biogas macht's möglich. Die Generalreinigung des Monte-Bads läuft derzeit auf Hochtouren. Die Filter aller Becken wurden erneuert, die Wasseraufbereitung gewartet. Die Becken werden sich zur Eröffnung blitzsauber präsentieren. Besonders im Kinderbereich geschieht einiges. Die beliebte 50-Meter-Rutsche wird gewartet, das Sonnensegel am Planschbecken erneuert. Neue Fallschutzmatten sichern dieses Becken ab.

Auch das Umfeld wird runderneuert, die Grünanlagen werden in Form gebracht, frisch gereinigte Liegen und Strandkörbe erwarten die Besucher. Verbesserungen gibt es außerdem für die Camper. Das Sanitärgebäude Süd wurde neu gefliest und bekam einen neuen Anstrich. Auch für E-Autos ist man mit einer E-Tankstelle am Parkplatz künftig gerüstet. Um die Saison möglichst ohne ernste Zwischenfälle zu überstehen, wurde das Personal des Freibads durch Sicherheitsunterweisungen befähigt, schnell und wirkungsvoll zu helfen.

Bürgermeister Hermann Falk (rechts) und Betriebsleiter Andreas Gebhardt freuen sich über den Einbau neuer Fallschutzmatten im Planschbecken des Freibads am Monte Kaolino.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.