11.09.2018 - 14:19 Uhr
HirschbachOberpfalz

Feuerwehr Achtel gut in Schuss

Vielversprechender Nachwuchs stellt bei Leistungsprüfungen sein Können unter Beweis.

Mit den Feuerwehrleuten freuen sich (von links) Kreisbrandmeister Helmut Neidel, Vorsitzende Rita Hafner und Kreisbrandmeister Hans Sperber sowie (Mitte, im Hintergrund) Bürgermeister Hans Durst über die neu erworbenen Leistungsabzeichen.
von Pauline ReglerProfil

Zwei Gruppen der Feuerwehr Achtel ließen sich am Wochenende auf Herz und Nieren prüfen. Die erworbenen Leistungsabzeichen im Bereich „Die Gruppe im Löscheinsatz“ zeigen, dass Nachwuchs in Sicht ist, der den Bestand der aktiven Wehr sichern kann.

Die Kreisbrandmeister Hans Sperber und Helmut Neidel nahmen die Prüfung ab. Den verhinderten dritten Schiedsrichter vertrat der Ehrenkommandant Günther Haller aus Achtel. Das Trio schaute genau hin, als nach der Knotenkunde eine Löschstrecke aufgebaut wurde, die innerhalb der vorgegebenen Zeit fertiggestellt sein musste. Die jungen Wehrleute hatten sich auf diesen Tag gut vorbereitet. Kleinere Fehler beeinträchtigten das positive Gesamtbild aber keineswegs.

Vom Hydranten aus wurden in kurzer Zeit drei Strahlrohre zum Einsatz gebracht, und auch die Saugleitung wurde in einer guten Zeit zusammengebaut. Die Trockensaugprobe verlief danach ohne Probleme. Vor den Augen des Bürgermeisters Hans Durst wollten sich die Nachwuchsfeuerwehrler nicht blamieren, und so wurden ihnen auch die angepeilten Abzeichen verliehen. Neben der größeren Zahl an Silberabsolventen bekam Andi Appel das bronzene Abzeichen und Andi Sperber die Ausführung in Gold-Grün.

Etliche Zuschauer wurden Zeugen der Leistungsprüfung. Unter ihnen war auch Rita Hafner, die Vorsitzende des Feuerwehrvereins, die alle Beteiligten noch zu einer Brotzeit ins Feuerwehrhaus einlud.

Die Saugleitung ist fast fertig.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.