Brillanter Auftritt der Bundeswehr-Big-Band in Högling

Damit hatte keiner gerechnet: Als die Big Band der Bundeswehr auf dem Werksgelände des Unternehmens Godelmann in Högling auf die Bühne trat, waren über 2000 Zuschauer da.

Diese gewaltige Kulisse lässt auch die Musiker ihre Handys zücken: Über 2000 Zuschauer sind nach Högling gekommen, um die Big Band der Bundeswehr zu hören.
von Autor HOUProfil

Bei freiem Eintritt bekamen sie eine brillante Show serviert. Bevor die Solisten um Bandleader Timor Oliver Chadik ihren Auftritt starteten, gab es eine Überraschung für den Fensterbacher Bürgermeister Christian Ziegler. Vom Schwandorfer Landrat Thomas Ebeling sowie von Repräsentanten der Sparkasse, der VR-Bank, der Brauerei Naabeck und von den Unternehmerfamilien Godelmann erhielt er Spenden in Höhe von insgesamt weit über 6000 Euro. Sie kommen der Nachwuchsarbeit in Fensterbacher Vereinen ebenso zugute wie das Ergebnis einer Sammlung, die während des kostenlosen Orchesterauftritts lief. Das Konzert geriet zum größten kulturellen Ereignis, das jemals in der Gemeinde Fensterbach stattfand. Es dauerte knapp zweieinhalb Stunden, war Teil des Jubiläums "900 Jahre Wolfring" und ging einher mit einem Querschnitt von Hits und Evergreens aus Pop, Rock und Swing. Unter anderem erklangen "Besame Mucho", "One Moment In Time" und "He Ain't Heavy, He's My Brother". Die Fensterbacher Vereine hatten rund um den Parkplatz des Godelmann-Geländes eine Versorgungsmeile aufgebaut. Noch in der Nacht musste die Bühnenanlage abgebaut und auf Lkw verfrachtet werden. (Ausführlicher Bericht im Kulturteil)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.