07.04.2020 - 11:36 Uhr
HohenburgOberpfalz

Am Gründonnerstag letzte Marktgemeinderatssitzung dieser Legislaturperiode in Hohenburg

Wenn am Donnerstag, 9. April, um 18.30 Uhr Bürgermeister Florian Junkes die letzte Sitzung des Marktgemeinderates in der zu Ende gehenden Legislaturperiode eröffnet, geschieht dies unter besonderen Schutzmaßnahmen.

von Paul BöhmProfil

Die Zusammenkunft findet im Bürgersaal des Rathauses statt, um eine sehr lockere Sitzordnung garantieren zu können. Für jedes Mitglied des Marktgemeinderats gibt es einen eigenen Tisch mit entsprechendem Abstand. Die Stühle für die Zuhörer werden ebenfalls sehr luftig gestellt. Natürlich gelten entsprechende Hygienevorschriften, die beim Betreten und beim Verlassen des Rathauses einzuhalten sind.

Die Hohenburger Gemeindefinanzen stehen im Mittelpunkt der Beratungen. Auf der Tagesordnung findet sich die 3. Änderung des geltenden Bebauungsplans mit Grünordnungsplan in Hohenburg. Es geht um die Bereiche Schleicherberg Nordwest, Nordost, Süd und Ost mit Würdigung der eingegangenen Anregungen und dem Satzungsbeschluss.

Die Ratsmitglieder befassen sich mit einem Antrag auf Gewährung von Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen durch den Freistaat Bayern sowie die Fortschreibung des Haushaltskonsolidierungsgesetzes mit Beschlussfassung zur Umsetzung des Konzepts, um wieder eine mittelfristige Leistungsfähigkeit zu erreichen. Abgestimmt wird über die Jahresrechnung 2019 sowie über den Haushalt 2020 und den Finanz- und Investitionsplan 2019 bis 2023.

Das Gremium befasst sich auch mit dem Ausbau von Gemeindeverbindungsstraßen und soll den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraßen von Adertshausen bis Allertshofen (Straße, Austausch von Wasserleitung und Kanal) sowie von Hohenburg bis Ödallertshof (Straße, Wasserleitung, Kanal) beschließen.

Den Räte diskutieren auch einen Zuschussantrag für die Errichtung eines Löschwasserbehälters in Malsbach. Weitere Themen sind ein Carport-Plan in Egelsheim, der Abbruch von landwirtschaftlichen Gebäuden und der Neubau eines Wohnhauses in Adertshausen, die Errichtung eines zweigeschossigen Wintergartens in Friebertsheim und der Bau eines Gartenhauses mit Pergola und Carport in Voggenhof. Der Schlusspunkt der Sitzung bildet die Verabschiedung der ausscheidenden Marktgemeinderatsmitglieder.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.